Sat.1 gibt Schülern im September die Chance, den Kanzlerkandidaten Armin Laschet (60, CDU), Olaf Scholz (63, SPD) und Annalena Baerbock (40, Bündnis 90/Die Grünen) alle Fragen zu stellen, die ihnen auf dem Herzen liegen. Bei „Kannste Kanzleramt? Baerbock, Laschet und Scholz zurück in der Schule“ müssen sich die Politiker mit den Problemen und Nöten der jungen Generation auseinander setzen.

Wenige Wochen vor der Bundestagswahl am 26. September sollen laut Mitteilung des Senders Themen, wie Klimaschutz, digitale Schule und Fremdenfeindlichkeit besprochen werden. Die Kanzlerkandidaten müssen daraufhin ihre politischen Ziele verständlich erklären und außerdem ihr Wissen in Englisch, Mathematik und Geografie unter Beweis stellen. Am Ende bekommen die Politiker ein Zeugnis ausgestellt und die Schüler entscheiden, wer ihrer Meinung nach am Besten für das Kanzleramt geeignet ist.

Emmanuel Macron musste sich bereits Schüler-Kreuzverhör stellen

Die Show basiert auf dem internationalen Format „Facing the Classroom“, in dem sich auch schon Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (43) und die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern (41) den harten Fragen der Schüler stellen mussten. Das deutsche Format wird am 9. September zur Primetime um 20:15 in Sat.1 zu sehen sein.

Neueste Videos auf futurezone.de