Durch den Corona-Lockdown Anfang des Jahres haben TV-Fans viel Zeit auf dem heimischen Sofa verbracht. Diese Shows haben über die Langeweile hinweggeholfen.

„Wer stiehlt mir die Show?“

„Wer stiehlt mir die Show?“ von und mit Joko Winterscheidt (42) hat 2021 einen Siegeszug hingelegt. In neun Quiz-Kategorien und drei Gewinnstufen versuchen sich die Kandidaten, drei Promis und ein Wildcard-Kandidat oder -Kandidatin, bis zum Finale durchzusetzen. Nach jeder Gewinnstufe muss einer die Show verlassen. Am Ende tritt Moderator Joko Winterscheidt dann im direkten Duell gegen die verbleibende Person an – und verliert gegebenenfalls seine Show. Mit dabei waren in der ersten Staffel im Januar Elyas M’Barek (39) und Palina Rojinski (36) sowie das TV-Urgestein Thomas Gottschalk (71). Bastian Pastewka (49), Teddy Teclebrhan (38) und Rapperin Shirin David (26) rätselten in der zweiten Staffel. Und für Nachschub ist gesorgt: Ab 4. Januar 2022 geht es mit der dritten Staffel weiter.

Dschungelshow

Ebenfalls im Januar brachte die Dschungelshow wenigstens etwas Dschungelfeeling auf den Bildschirm, nachdem „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ aufgrund der Pandemie abgesagt werden musste. In der 15-teiligen Ersatzshow kämpften Promis um den Einzug ins Dschungelcamp 2022. Ein Star konnte das goldene Ticket für die 15. Jubiläumsstaffel lösen. „Wir haben nicht versucht, den Dschungel in Deutschland zu machen. Wir haben nur versucht, in dieser schweren Zeit ein bisschen Unterhaltung in die tristen Wohnzimmer zu bringen“, erklärte Moderatorin Sonja Zietlow (53) nach der Ausstrahlung. Dschungelshow-Gewinner Filip Pavlovic (27) darf nun mit Modeschöpfer Harald Glööckler (56), Musiker Lucas Cordalis (54) und weiteren Promis ins Dschungelcamp 2022 einziehen. Dieses soll dieses Mal seine Zelte in Südafrika statt Australien aufschlagen.

„GNTM“

Am 4. Februar fiel der Startschuss für die 16. Staffel „GNTM“. Heidi Klums (48) Modelshow hatte sich an die Bedingungen in der Pandemie angepasst. Erstmals in der Geschichte der Show wurde nur in Europa gedreht. In 16 Folgen konnten sich vier Nachwuchsmodels durchsetzen, die um den Titel kämpften. Im Mai wurde Alex Mariah Peter (24) zur Siegerin der „Diversity“-Staffel gekürt. Im Frühjahr 2022 startet „Germany’s next Topmodel“ dann in die 17. Staffel.

„The Masked Singer“

Die ProSieben-Maskenshow „The Masked Singer“ feierte kürzlich das Finale der fünften Staffel, Alexander Klaws (38) siegte am Ende als Mülli Müller. Bereits im Frühjahr dieses Jahres war das Format mit einer Staffel zu sehen. Sänger Sasha (49) setzte sich dabei durch. Hinter ihm platzierten sich Leopard Cassandra Steen (41) und Flamingo Ross Antony (47). Der Gewinner stand bei seiner Teilnahme vor einer besonderen Hürde: Kumpel Rea Garvey (48) saß im Rateteam. „Bei Rea war es schon wirklich schwer. Zu wissen, da sitzt einer meiner besten Freunde. Das war tatsächlich ein Punkt, über den ich bei der Entscheidung, mitzumachen oder nicht, nachgedacht habe“, sagte er im Gewinner-Interview mit spot on news. Dass er die Show schlussendlich dann auch noch gewonnen habe, „hätte ich mir nicht träumen lassen“.

„Let’s Dance“

Die Tanzshow „Let’s Dance“ ist im Frühjahr fest im RTL-Programm verankert. Ende Februar wagten sich erneut 14 Promis aufs Tanzparkett, darunter Ex-„Tagesschau“-Chefsprecher Jan Hofer (71), Partyschlagerstar Mickie Krause (51) oder Auma Obama (61), die ältere Halbschwester des früheren US-Präsidenten Barack Obama (60). Ende Mai tanzte sich Ex-Fußballprofi Rúrik Gíslason (33) schließlich zum Sieg. „GZSZ“-Star Valentina Pahde (27) belegte den zweiten, „Prince Charming“ Nicolas Puschmann (30) den dritten Platz.

„Are You The One?“

Datingshow-Fans kamen im Lockdown ebenfalls auf ihre Kosten. Im Januar 2021 übernahm Sophia Thomalla (32) erstmals die Moderation des Kuppel-Formats „Are You The One?“, bei dem Singles ihr passendes „Match“ finden müssen und um eine Gewinnsumme von 200.000 Euro spielen. Gedreht wurde auf der griechischen Insel Paros. Das RTL+-Format konnte in der zweiten Staffel erfolgreiche Abrufzahlen feiern und wurde in eine dritte Staffel geschickt. Zudem wurde im Sommer der Ableger „Are You The One – Reality Stars in Love“ gezeigt, bei dem Ex-Datingshow-Kandidaten auf Liebessuche gegangen sind.

„Love Island“

Auch die RTLzwei-Datingshow „Love Island“ hat so manchem TV-Zuschauer über die Corona-Langeweile hinweggeholfen. Laut Sender war die vierte Staffel, die 2020 vier Wochen lang im September lief, die bisher erfolgreichste. Für 2021 wurden deshalb gleich zwei Staffeln angekündigt. Nach drei Wochen stand Ende März mit Paco und Bianca das Gewinnerpärchen der ersten Frühjahrsstaffel fest. Im Sommer ging es mit einer weiteren Staffel weiter, dieses Mal mit der neuen Moderatorin Sylvie Meis (43), die Jana Ina Zarrella (44) beerbte.

(jom/spot)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.