Das Finale der zweiten Staffel „Liebe macht blind“ steht an. In der zehnten Folge der US-Realityshow, die ab dem 25. Februar auf Netflix läuft, sollen sich die Paare das Jawort geben. In neun Episoden wurde zuvor gezeigt, wie sie sich kennenlernen. Ohne sich je gesehen zu haben, hatten sich mehrere Paare verlobt. Die Entscheidung trafen sie aufgrund gemeinsamer Gespräche in voneinander getrennten Kabinen. Nachdem sie sich die Ehe versprachen, gab es die erste persönliche Begegnung und einen gemeinsamen Urlaub in Mexiko.

Die Kandidaten Shaina (32) und Kyle (29) trennten sich vor laufenden Kameras nach dem Mexiko-Trip und einem Besuch bei ihren Eltern, fünf Paare haben es damit ins Finale geschafft: Jarrette (32) und Iyanna (27), Shayne (32) und Natalie (29), Mallory (32) und Salvador (31), Nick (36) und Danielle (29) sowie Deepti (31) und Abishek „Shake“ (33). Nach dem Ausflug nach Mexiko haben sie die Familien des jeweils anderen getroffen und sich auf die Hochzeit vorbereitet, die nun bereits wenige Wochen nach dem Kennenlernen stattfinden soll. Die Trauung können die Paare jederzeit noch absagen.

Paare aus Staffel eins sind noch zusammen

Die Show mit den Gastgebern Nick (48) and Vanessa Lachey (41) feierte schon mit der ersten Staffel große Erfolge. Tatsächlich fanden sich damals Paare, die angeblich bis heute zusammen sind: Lauren und Cameron sowie Amber und Matt haben in der Netflix-Sendung offenbar die große Liebe gefunden. Sie hatten sich in der Show Ende 2018 das Jawort gegeben, gezeigt wurde Staffel eins Anfang 2020. Später folgte noch eine Reunion-Folge mit den Paaren. Eine dritte Staffel von „Liebe macht blind“, in der vermutlich erneut 30 Kandidaten und Kandidatinnen nach ihrem Ehepartner suchen wollen, hat Netflix bereits bestellt. Wann die Ausstrahlung der nächsten Staffel geplant ist, ist noch nicht bekannt. Die Folgen sind aber angeblich schon abgedreht.

(hub/spot)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.