Die australische Soap „Neighbours“ (dt. „Nachbarn“) gehört zu den am längsten laufenden Serien der Welt. Nach rund 37 Jahren und fast 9.000 Episoden wird das Format jedoch im Sommer eingestellt. Das teilten die Macher unter anderem auf dem Instagram-Profil der Sendung mit.

Noch bis Juni werde die Produktion laufen, heißt es dort. Weil der Rundfunkpartner in Großbritannien abgesprungen sei und nicht anderweitig genügend finanzielle Mittel aufgebracht werden können, „haben wir einfach keine andere Möglichkeit, als die Show ruhen zu lassen“. Man wisse, dass diese Nachricht nicht nur für das Team, sondern auch für die Zuschauer eine riesige Enttäuschung sei.

Zahlreiche Stars waren mit dabei

„Neighbours“ galt als Sprungbrett für zahlreiche Promis. Mit der Soap gelang etwa der Sängerin und Schauspielerin Kylie Minogue (53) in den 1980er Jahren der Durchbruch. Unter anderem Russell Crowe (57), Margot Robbie (31), Guy Pearce (54), Liam Hemsworth (32) und Natalie Imbruglia (47) sind nur einige weitere Stars, die schon in „Neighbours“ zu sehen waren und die heute die ganze Welt kennt.

Minogue drückte nach Bekanntwerden der Nachricht ihre Dankbarkeit auf Twitter aus: „Ich werde für immer dankbar sein für die Erfahrungen und die Freunde, die ich bei ‚Neighbours‘ gemacht habe.“ Sie und ihre Kollegen hätten nicht geahnt, wie groß das Format einmal werden würde und mit wie viel Leidenschaft Zuschauerinnen und Zuschauer dabei sein würden.

(wue/spot)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.