„The Voice Kids“-Moderator Thore Schölermann (37) freut sich über die Rückkehr seiner Kollegin Lena Meyer-Landrut (30) zur Sat.1-Castingshow für Kinder. Die Sängerin kehrte nach einem Jahr Pause für die zehnte Staffel der Sendung zurück. „Lena ist eine total coole Socke“, schwärmt Schölermann im Interview mit der „Bild“-Zeitung von der Coachin. „Ich freue mich immer, wenn ich sie auf dem Gang sehe und wir quatschen.“

Auch für die Kinder sei die Rückkehr der ESC-Gewinnerin von 2010 laut Schölermann eine große Freude: „Die Kinder lieben sie. Für die Kinder ist sie ein Idol und es ist immer schön zu sehen, wie die Augen der Kinder leuchten, wenn sie Lena sehen.“ Die Nachwuchs-Sängerinnen und -Sänger verfielen geradezu „in eine Schockstarre, wenn sie Lena sehen“.

Sängerin ist „motivierter denn je“

Lena Meyer-Landrut ist in der diesjährigen Jubiläumsstaffel bereits zum siebten Mal als Coachin bei „The Voice Kids“ dabei. 2015 konnte sie mit ihrem Talent Noah-Levi den Sieg holen. Jetzt strebt sie erneut den Sieg an: „Macht euch ready, denn ich bin zurück. Und zur Jubiläumsstaffel motivierter denn je“, so die Sängerin in einer Mitteilung des Senders Sat.1.

Neben Meyer-Landrut nehmen erneut die Sänger Wincent Weiss (28) und Alvaro Soler (30) sowie Smudo (53) und Michi Beck (53) von den Fantastischen Vier auf den roten Stühlen Platz.

(ncz/spot)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.