Corona-Welle bei „Let’s Dance“: In der RTL-Tanzshow fallen am kommenden Freitag zwei Prominente wegen einer Corona-Infektion aus: Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (49) und Caroline Bosbach (32) sind nicht die ersten Stars, die es in der aktuellen Staffel erwischt hat. Dennoch wird die Sendung wie geplant fortgesetzt. „Unsere Produktion findet unter 2G+ Regelung statt und Freitag geht es weiter“, erklärte der Sender auf Nachfrage von spot on news zum Sicherheitskonzept.

Schauspieler Hardy Krüger jr. (53) musste die Tanzshow aufgrund seiner Corona-Infektion bereits aufgeben. Mit Andrzej Cibis (34) und Malika Dzumaev (31) sind zudem zwei Profis ausgefallen. Am gestrigen 7. März wurde dann bekannt, dass Caroline Bosbach positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Wenig später verkündete der Sender, dass auch Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg in der dritten Show am 11. März nicht dabei sein kann.

Schon Corona-Fall zum Staffelauftakt

In der „Kennenlernshow“ am 18. Februar zum Auftakt der 15. Staffel kam es ebenfalls zu einem coronabedingten Ausfall: Juror Joachim Llambi (57) wurde während seiner Quarantäne von „Let’s Dance“-Vorjahressieger Rúrik Gíslason (34) vertreten.

(hub/spot)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.