In diesem Jahr sucht Heidi Klum (48) zum 17. Mal nach „Germany’s next Topmodel“. Für die aktuelle Staffel holte die Model-Mama eine ehemalige Kandidatin wieder als Gastjurorin zurück: Sarina Nowak (28). Inzwischen ist sie als Curvy-Model tätig und passt somit gut in das neue Bild, das „GNTM“ mit mehr Vielfalt vermitteln will. 2009 lief sie selbst noch in der Show über den Laufsteg. Die damals 16-Jährige sah allerdings noch ganz anders aus. Inzwischen steht das kurvige Model für Body Positivity und lebt und arbeitet in Los Angeles.

In den vergangenen Staffeln sind immer wieder Kandidatinnen herausgestochen, die nach der Show besonders erfolgreich geworden sind. Das sind die Powerfrauen von „GNTM“.

Die Botschafterinnen

Sara Nuru (32), die Gewinnerin der vierten Staffel, engagiert sich leidenschaftlich für Äthiopien. Mit ihrer Arbeit hilft die gebürtige Erdingerin Frauen vor Ort dabei, sich eine selbstbestimmte Existenz aufzubauen. 2018 gründete Nuru ihren gemeinnützigen Verein nuruWomen e.V., der die Förderung von Frauen in Schwellenländern in den Mittelpunkt stellt. Im selben Jahr wurde sie vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung zur Botschafterin für fairen Handel ernannt.

Auch Anna Wilken (26) setzt sich für ein wichtiges Thema ein: Endometriose. Sie ist mit 480.000 Followern Influencerin und nutzt ihre Reichweite primär, um mehr Menschen über die noch unerforschte Krankheit aufzuklären. Darüber hat die ehemalige „GNTM“-Kandidatin auch ein Buch geschrieben. „In der Regel bin ich stark“ soll Frauen mit der Krankheit helfen. Zudem spricht Wilken mit ihren Followern auch offen über den Kinderwunsch, den sie mit ihrem Ehemann Sargis Adamyan (28) hat. Auch ihre Fehlgeburten thematisiert sie, um anderen Frauen Mut zu machen. 

Die Moderatorinnen

Lena Gercke (33) gewann 2006 als erste überhaupt den Titel. Seitdem ist sie aus der deutschen Medienlandschaft kaum noch wegzudenken. Seit der fünften Staffel moderiert sie neben Thore Schölermann (37) „The Voice of Germany“. Gercke, die auch als Unternehmerin, Model und Designerin tätig ist, machte 2020 ihre Beziehung mit dem Regisseur und Filmproduzenten Dustin Schöne (36) öffentlich. Im Juli 2020 kam ihre gemeinsame Tochter Zoe (1) zur Welt.

Rebecca Mir (30) schaffte es 2011 auf den zweiten Platz. Im darauffolgenden Jahr moderierte sie bereits an der Seite von Annemarie Carpendale (44) von der Oscarverleihung. Seitdem ist sie bei „taff“ auf ProSieben zu sehen. Auch nach ihrer Babypause kehrte sie wieder zu ihrem gewohnten Format zurück. Im April 2021 hat das Model mit seinem Ehemann Massimo Sinató (41) einen Sohn bekommen. Die beiden lernten sich während Mirs Teilnahme bei „Let’s Dance“ kennen und lieben.

Die Influencerinnen

Die Siegerin von 2014, Stefanie Giesinger (25), ist auf Instagram mit Abstand am erfolgreichsten. Ihr Leben teilt sie mit 4,3 Millionen Abonnenten. Unter dem Namen „Moy“ verkauft sie inzwischen verschiedene Hautpflegeprodukte. Zudem launchte sie zusammen mit Freund Marcus Butler (30) ihre eigene Modemarke „nu-in“.

Mit ihren 1,9 Millionen Followern steht auch Anna Maria Damm (25) ganz oben auf der Liste der Influencerinnen von „GNTM“. Die Fünftplatzierte hat sich nach ihrer Teilnahme 2013 mit ihrer Schwester eine Karriere auf YouTube und Instagram aufgebaut. Mit ihrem Freund Julian Gutjahr hat sie 2018 Tochter Eliana bekommen. 2020 brachte sie ihre eigene Hautpflegeserie auf den Markt.

Auch Fata Hasanovic (27), Anuthida Ploypetch (24) oder Elena Carrière (25) begeistern jeweils mehr als 400.000 Follower auf ihren Kanälen und sind somit auch nach „GNTM“ noch erfolgreich.

(jes/spot)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.