Die sechste und finale Staffel von „Peaky Blinders“ läuft in Großbritannien seit Ende Februar in der BBC. Jetzt steht auch fest, wann die Dramaserie mit Cillian Murphy (45) bei Netflix zu sehen sein wird: Ab 10. Juni werden die Gangster aus Birmingham rund um Tommy Shelby bei dem Streamingdienst in den finalen Folgen zu sehen sein. Das berichtet unter anderem „Deadline“.

„Peaky Blinders“-Film soll kommen

Serienschöpfer Steven Knight (62) hatte gegenüber „Entertainment Weekly“ bereits mehrere Ableger der Gangster-Saga in Aussicht gestellt. Nach der sechsten und letzten Staffel soll nicht nur ein Film kommen, sondern mehrere Spin-offs. Ob es sich bei den Ablegern um Serien oder Filme handeln wird, hat Knight nicht verraten.

Die Dreharbeiten zum ersten „Peaky Blinders“-Film sollen 2023 beginnen. Der Kinoableger soll laut des Showrunners die Geschichte der Gang aus Birmingham abschließen. „Je nachdem, wie sich die Struktur des Films entwickelt, werden wir danach einige Spin-offs in Gang setzen, die Teil desselben Universums sein werden“, sagte der „Peaky Blinders“-Boss.

(jom/spot)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.