Leeres Parkett bei „Let’s Dance“? Weil sich sowohl Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (49), Caroline Bosbach (32) als auch Timur Ülker (32) mit dem Coronavirus infiziert haben, werden im Wettbewerb am 11. März nur neun statt zwölf Tanzpaare antreten. Wie der Sender mitteilt, fielen noch nie so viele Paare gleichzeitig für eine Sendung aus.

RTL schickt keinen Tänzer nach Hause

Wieder dabei sind dafür Bastian Bielendorfer (37) und Ekaterina Leonova (34). Der Komiker hatte aufgrund einer Erkältung in der vorangegangenen Ausgabe pausieren müssen. Aber es gibt ab 20:30 Uhr bei RTL (auch bei RTL+) noch eine weitere Premiere am Freitagabend. „Damit ‚Let’s Dance‘ trotzdem weiterhin fair verläuft, wird am Ende des Tanz-Abends niemand den Wettbewerb verlassen“, gibt der Sender auf seiner Homepage bekannt.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer werden trotzdem für ihre Favoriten anrufen können. Das Siegerpaar des Abends soll einen Bonuspunkt für die darauffolgende Ausgabe erhalten. Sollten weitere Corona-Tests frühzeitig genug negativ ausfallen, werden Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, Caroline Bosbach und Timur Ülker dann in der vierten Folge der aktuellen Staffel wieder dabei sein.

(wue/spot)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.