Das Geschäft mit seinen Retro-Konsolen und Spielen ist für Nintendo eine gute Einnahmequelle. Künftig könnte man auch bei der Konsole Switch darauf setzen. Darauf lässt ein Teil der offiziellen Firmware schließen, bei dem es sich um einen NES-Emulator handelt. Das hat SourceGaming im Switchbrew wiki entdeckt.

Demnach hat die Software den Codenamen „flog“ und kann aktuell noch über keinen offiziellen Weg angesprochen werden. Enthalten war sie in dem Systemupdate, das bei der Veröffentlichung der Switch ausgeliefert wurde. Es ist also davon auszugehen, dass Nintendo künftig auch NES-Games für die Switch anbieten wird.

— Source Gaming (@AllSourceGaming) July 6, 2017

Demnach hat die Software den Codenamen „flog“ und kann aktuell noch über keinen offiziellen Weg angesprochen werden. Enthalten war sie in dem Systemupdate, das bei der Veröffentlichung der Switch ausgeliefert wurde. Es ist also davon auszugehen, dass Nintendo künftig auch NES-Games für die Switch anbieten wird.

In der Vergangenheit hat man mit Mini-Versionen der alten Konsolen ein gutes Geschäft gemacht. Ende 2016 kam die Mini-NES,dieses Jahr soll die Mini-SNES nachfolgen.

Neueste Videos auf futurezone.de