Games 

Auch ohne Konsole Nintendo Switch-Games zocken? Mit dem richtigen Emulator geht's

Wir verraten dir alles, was du zu Nintendo Switch-Emulatoren wissen musst.
Wir verraten dir alles, was du zu Nintendo Switch-Emulatoren wissen musst.
Foto: APA/AFP/FREDERIC J. BROWN / FREDERIC J. BROWN
Willst du Nintendospiele ohne Konsole zocken, geht das theoretisch. Nur so ganz legal ist ein Nintendo Switch Emulator nicht – Anbieter gibt es dennoch.

Bereits kurze Zeit nach der Veröffentlichung der Nintendo Switch am 03. März 2017 standen schon die ersten Programmierer auf der Matte, um das Handheld zu cracken und entsprechende Emulatoren zu entwickeln. Doch auch Betrüger lockten mit vielversprechenden YouTube-Videos und Webseiten. Doch gibt es einen Nintendo Switch-Emulator, der funktioniert? Und ist das überhaupt legal?

Nintendo Switch: Emulator statt Konsole

Als Emulator bezeichnet man ein System, das ein anderes Detailgetreu abbildet. Auf diese Weise wird es beispielsweise ermöglicht, Spiele, die eigentlich für eine spezielle Konsole entwickelt wurden, auch auf einem PC oder einem anderen Gerät zu spielen. Immer wieder findet man daher im Google Play Store entsprechende Apps für den Game Boy Color oder Advance. Aber auch Nintendo Switch-Emulatoren gibt es mittlerweile – allerdings nicht für Android und iOS.

Lediglich auf deinem Rechner könntest du dir theoretisch ein solches Programm herunterladen. Doch besteht auch hier die Frage nach der Seriosität. Denn seitens Nintendo wurde bislang kein Switch-Emulator veröffentlicht und es ist auch unwahrscheinlich, dass dies in Zukunft passieren wird. Immerhin macht das Unternehmen mit den Konsolen und den dafür entwickelten Spielen keine schlechten Gewinne.

Sind Emulatoren überhaupt legal?

Allgemein gelten Emulatoren durchaus als legal, zumal es sich im Gaming-Bereich lediglich um Programme handelt, mit dem man Spiele emulieren kann. Wird kein geschütztes Material wie beispielsweise Code-Ausschnitte verwendet, ist ein solches System allgemein unbedenklich. Auf der anderen Seite stehen Vorwürfe bezüglich unlauteren Wettbewerbs und Patentverletzungen.

Auch der Download von ROMs, also den tatsächlich urheberrechtlich geschützten Spielen, bewegt sich je nach Umstand in der Grauzone zwischen Recht und Unrecht, sodass du im Zweifelsfall wegen Piraterie geradestehen müsstest.

Nintendo Switch-Emulatoren im Netz

Nichts destotrotz finden sich online nach wie vor diverse Anbieter, die dir das richtige Switch-Erlebnis garantieren. Neben einigen Betrügern treten dabei zwei Seiten heraus, die durchaus seriös wirken: Ryujinx und yuzu. Beide Seiten bieten dir mitunter Homebrew-Spiele an, also jene, die nicht durch Nintendo und Co. urheberrechtlich geschützt sind. Diese kannst du problemlos herunterladen.

Ferner findest du im Netz aber auch jene Spiele, bei denen du lieber zweimal nachdenken solltest, ob es sich wirklich lohnt, sie herunterzuladen. Abgesehen von urheberrechtlichem Schutz, kann es nämlich durchaus passieren, dass sich hinter einem vermeintlichen Spiel für den Nintendo Switch-Emulator tatsächlich ein Virus verbirgt.

Hast du dich entschieden, wie du vorgehen möchtest und welchen Nintendo Switch-Emulator – oder vielleicht doch lieber die Konsole – du nutzen möchtest, geht es an die Wahl der richtigen Games. In unserer Top-Liste erlebst du Nostalgie vom Feinsten mit den besten Nintendo Switch-Spielen. Oder aber du entscheidest dich für den "Heiligen Gral" ein wirklich extrem seltenes Nintendo-Spiel.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen