Games 

"Doom Eternal": Bethesda lässt Informationen ans Licht dringen

"Doom Eternal" von id Software und Bethesda Softworks soll am 20. März 2020 erscheinen.
"Doom Eternal" von id Software und Bethesda Softworks soll am 20. März 2020 erscheinen.
Foto: Bethesda Softworks
"Doom Eternal" von Bethesda Softworks dürfte mittlerweile nicht mehr nur Fans der Reihe ein Begriff sein. 2020 soll es endlich auf den Markt kommen.

Ursprünglich sollte "Doom Eternal", der postapokalyptische Ego-Shooter aus dem Hause Bethesda Softworks, bereits im November 2019 auf den Markt kommen. Spätestens im Oktober war den Entwicklern der id Software-Studios jedoch klar, dass es nicht machbar ist, dieses Ziel zu erfüllen. So soll das neue "Doom" nun zwar erst im März 2020 auf den Markt kommen, doch wird es von einem spannenden Extra begleitet.

"Doom Eternal": Was du über den Shooter wissen musst

Möglicherweise hat sich Bethesda mit dem Release aufgrund der gewaltigen Konkurrenz zurückgehalten, die 2019 auf den Gaming-Markt schwappte. Doch wird sich diese Situation mit Titeln wie "Cyberpunk 2077" von CD Projekt RED auch 2020 wohl kaum verbessern. Außerdem erfreut sich "Doom Eternal" ebenso wie die gesamte Reihe größter Beliebtheit und hat schon jetzt eine gewaltige Fanbase um sich herum versammelt.

YouTube-Video: "DOOM Eternal" Trailer

Wenn es also nicht die Furcht vor dem Wettbewerb ist, könnte es das Spiel selbst sein, das die Entwickler ins Stocken bringt. Immerhin sind die Erwartungen der Community an "Doom Eternal" nicht gerade gering. Als eine Serie, die bereits seit 1993 die Massen bespaßt, liegt ein gewaltiger Druck auf den Studios von id Software, dem Entwickler, der seit jeher für die Erfolge der "Doom"-Reihe verantwortlich ist.

Auch in "Doom Eternal" wirst du als Spieler wieder einmal in die Rolle des Doom Slayers schlüpfen. Als der Serienprotagonist muss er Massen an Dämonen bekämpfen und kann dabei zwischen unterschiedlichen Schusswaffen, aber auch Schwertern und ähnlichen Hiebwaffen wählen. Der neu ergänzte Greifhaken, mit dem du Gegner zu dir ziehen kannst, gibt dem Ganzen noch einen spannenden Kick.

Trailer, Release und erste Kritiken zu "Doom Eternal"

Das der ursprüngliche Release-Termin für "Doom Eternal" für 2019 angesetzt war, steht bereits einiges Material zu dem dämonischen Ego-Shooter zur Verfügung. Neben einem zur E3 2019 im Juni veröffentlichten Story-Trailer gehört dazu mitunter auch das offizielle Gameplay-Reveal, das Bethesda bereits im August 2018 veröffentlichte:

Das Video konnte nicht gefunden werden.
YouTube-Video: "Doom Eternal" Gameplay Reveal

Am 20. März 2020 soll das heißersehnte Game schließlich für die Konsolen PS4, Xbox One, Nintendo Switch sowie die Plattformen Windows und Google Stadia erscheinen. Gemeinsam mit Bethesda liefert id Software unter der Leitung von Hugo Martin und Marty Stratton einen postapokalyptischen Sci Fi-Shooter mit Single- sowie Multiplayer-Modus, jedoch ohne Deathmatch. Anstelledessen liefern dir die Entwickler einen Battle-Modus, in dem du den Doom Slayer oder einen Dämon übernehmen kannst, um gegen einen anderen Spieler anzutreten.

Die "Doom"-Reihe hat eine konsante Fanbase, die sich auch von der Verschiebung des Release-Termins von "Doom Eternal" kaum beeindrucken ließ. Stattdessen versuchen die ersten Fans bereits zu erschließen, wie sie den "Doom Done Quick"-Trend auch auf das neue Game der Reihe übertragen können.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen