Games 

Gaming-Fernseher kaufen: Auf diese Besonderheiten musst du achten

Gaming Fernseher: Darauf solltest du beim Kauf achten
Mi, 19.02.2020, 14.08 Uhr

Gaming Fernseher: Darauf solltest du beim Kauf achten

Beschreibung anzeigen
Willst du dir einen Gaming-Fernseher zulegen, solltest du nicht beim erstbesten Angebot zugreifen. Wir verraten dir, worauf du achten musst.

Gaming-Fernseher oder jene, die sich als solche bewerben, gibt es zu Genüge. Doch woran genau erkennt man eigentlich, ob sich ein Gerät für die Verwendung mit der PlayStation oder der Xbox eignet? Ist es nicht eigentlich egal, solange die Auflösung stimmt? Nicht so ganz. Bei uns erfährst du, worauf du beim Kauf eines Gaming-TVs achten solltest.

Was ist ein Gaming-Fernseher und warum brauche ich einen?

Natürlich kannst du zum Zocken an der Konsole im Grunde jeden Fernseher nutzen, der die richtigen Anschlüsse hat. Sogar wenn er sie nicht hat, gibt es für nahezu jedes Kabel die nötigen Adapter. Gerade dann, wenn es bei den Spielen, in denen du dich herumtreibst, jedoch um deine Reaktionsgeschwindigkeit geht, stehst du jedoch bereits vor dem ersten Problem: Input Lag. Er kann über Erfolg und Misserfolg beim Kauf eines Gaming-Fernsehers entscheiden.

Unter Input Lag versteht man die Latenzzeit. Das ist die Zeit, die der Bildschirm oder Fernseher benötigt, um die Signale, die er von deiner Konsole erhält zu verarbeiten und dir als Bild anzuzeigen. Es gilt die Faustregel: Je geringer die Latenzzeit, desto besser der Gaming-TV. Gerade dann, wenn du ein Fan von Shootern bist, können einige wenige Millisekunden über Leben oder Tod entscheiden. Natürlich sind damit aber noch nicht alle Kriterien abgedeckt.

Anzeige: Der Samsung GQ55Q85RGTXZG (55 Zoll) bei Amazon.

Auch die Bildwiederholungsfrequenz sollte bei der Wahl deines neuen Gaming-Fernsehers eine wesentliche Rolle spielen. Sie gibt an, wie flüssig die Bildwiedergabe des Geräts ist. Mit 100 Hertz bist du gut schon gut bedient und kannst nerviges Ruckeln vermeiden. Also zurück zur Frage: Was ist ein Gaming-Fernseher und warum brauche ich einen? Ein Gaming-Fernseher ist optimiert, um dein Erlebnis beim Zocken zu verbessern.

Spielst du vorwiegend langsame, beispielsweise rundenbasierte Strategiespiele, musst du auch kein extra Geld ausgeben. Vor allem dann, wenn du aber Shooter, Rennspiele und andere schnellere Games bevorzugst, lohnt sich der Kauf jedoch allemal.

Anzeige: Der LG 55UK6400PLF (55 Zoll) bei Amazon.

Was ist ein Game Modus?

Einige Geräte verfügen über ihre grundlegenden Eigenschaften hinaus über einen sogenannten "Game Modus" oder "Game Mode". Er deaktiviert bestimmte Bildoptimierungen, die zwar beim Fernsehen nützlich, dem Zocken jedoch weniger zuträglich sind. So gelingt es Herstellern häufig Faktoren wie den Input Lag und die Bildwiederholungsfrequenz zu verbessern. Achtung: Die Bildqualität wird dazu bei einigen Geräten zurückgeschraubt.

Was kostet ein Gaming-Fernseher?

Je nach Funktionsumfang und Bildschirmdiagonale, kannst du bei einem neuen Gaming-TV schon mit etwa 500 Euro rechnen. Wie so oft, gibt es aber natürlich auch in diesem Segment eine sehr weite Preisspanne. Auch regelmäßige Angebotsaktionen bei Händlern wie Saturn, Media Markt oder Amazon sorgen dafür, dass du vermutlich am Ende auch mit 200 bis 300 Euro ausgesprochen gut bedient sein kannst.

Anzeige: Der Samsung NU7179 (65 Zoll) bei Amazon.

Doch darf beim Zocken an PC, PlayStation oder Xbox auch das richtige Gaming-Headset nicht fehlen. Bist du nicht so der Fan von Konsolen und ihren Gamepads, raten wir dir außerdem, dich über Gaming-Tastaturen zu informieren. So bist du auch am PC stets auf der sicheren Seite und kannst dein Spielerlebnis weiter verbessern. Übrigens muss es nicht immer gleich ein Gaming-Fernseher sein – mit einem vernünftigen Gaming-Monitor bist du meist besser bedient.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen