Games 

"The Elder Scrolls 6": Der letzte Leak war ein Fake, behauptet jetzt ein neuer

Ein neuer Leak zu "The Elder Scrolls 6" entlarvt den alten als Fake und liefert neue Infos.
Ein neuer Leak zu "The Elder Scrolls 6" entlarvt den alten als Fake und liefert neue Infos.
Foto: Bethesda
Langsam wird es wirr. Nachdem sich der letzte vielversprechende Leak zu "The Elder Scrolls 6" als Fake herausstellte, gibt es jetzt bereits einen brandneuen. Wir haben die Details.

Es wäre aber auch zu schön gewesen: Nachdem in den letzten Tagen ein wahrlich vielversprechender Leak zu "The Elder Scrolls 6" im Bethesda-Reddit die Runde machte, wurde dieser wiederum direkt von einem anderen Leak als Fake enttarnt. Dieser liefert obendrein auch noch mehr vermeintliche Neuigkeiten zu den kommenden Spielen aus den Bethesda Game Studios. Bevor du jetzt völlig verwirrt bist, klären wir dich lieber auf.

"The Elder Scrolls 6": Die Gerüchteküche brodelt weiter

Natürlich ist gerade nachdem sich der letzte Leak zu "The Elder Scrolls 6" als Fake herausgestellt hat fragwürdig, inwiefern sich die neuesten Informationen zum Rollenspiel-Hit überhaupt als zuverlässig einstufen lassen. Dennoch wollen wir dir die brandneuen Infos nicht vorenthalten.

In einem Beitrag von ActualLeaker2020 im Bethesda-Reddit wird angedeutet, wie es nach "Skyrim" weitergehen könnte, nachdem er User "ToddIsMyMom" in seinem ausführlichen Bericht als Schwindler entlarvt hat. Der vermeintliche Mitarbeiter des Entwicklerstudios liefert außerdem noch die folgenden Infos: "The Elder Scrolls 6" schon innerhalb der nächsten vier Jahre, also 2024 oder sogar schon 2023 erscheinen und die "Rollenspiel-Tiefe" wieder zurück auf die Bildschirme bringen.

Die Entwicklung von "Starfield" hingegen sei bereits in vollem Gange und es soll wahrscheinlich auf der E3 (die jüngst abgesagt wurde) vorgestellt werden. Ein Release wäre damit noch in diesem oder spätestens im nächsten Jahr denkbar.

Leaks heizen Diskussionen weiter an

Ob sie wahr sind oder nicht: Die Leaks heizen die Diskussionen um "The Elder Scrolls 6" unaufhörlich an. Zuvor herrschte nämlich eine bedrückende Stille rund um das von Fans geliebte Rollenspiel. Der Nachfolger von "Skyrim" soll übrigens "The Elder Scrolls 6: Redfall" heißen und Bethesda erneut die Krone aufsetzen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen