Veröffentlicht inGames

Mit HDMI 2.1: Neuer PS5-Monitor soll Potenzial der Konsole voll ausschöpfen

Asus hat den ersten PS5-Monitor vorgestellt. Seine Geheimwaffe kommt in Form von HDMI 2.1, 4K und 120 Hertz.

Mensch vor einem Gaming-Monitor
Schon ab 44,90 Euro im Monat kannst du deinen Gaming-PC mieten. Foto: iStock.com/gorodenkoff

Am Mittwoch, den 5. August, hat ASUS Republic of Gamers (ROG) seinen ersten Xbox Series X- und PS5-Monitor präsentiert. Dieser verfügt nicht nur über 4K-Auflösung und eine Bildfrequenz von 120 Hertz (Hz), sondern soll darüber hinaus der erste Gaming-Monitor sein, der sich für die Bildübertragung den neuen HDMI 2.1-Standard zunutze macht.

Mit HDMI 2.1: Neuer PS5-Monitor soll Potenzial der Konsole voll ausschöpfen

Asus hat den ersten PS5-Monitor vorgestellt. Seine Geheimwaffe kommt in Form von HDMI 2.1, 4K und 120 Hertz.

PS5-Monitor: Das kann der neue Bildschirm

„ROG ist der erste Partner, der einen HDMI 2.1-zertifizierten Gaming-Monitor anbietet. Als ein weltweit führendes Testlabor ist es unsere Aufgabe, Produkte oder Dienstleistungen vor ihrer Markteinführung zu überprüfen. Wir sind begeistert, Teil des Erfolgs von ROG und des bahnbrechenden Gaming-Monitors zu sein“, erklärt der Vice President für Logo und HW Validation Consulting bei Allion Labs, Brian Shih.

Die neuen Xbox Series X- und PS5-Monitore sollen pünktlich zum Start der neuen Konsolengeneration mit den Bildschirmdiagonalen 27, 32 und 34 Zoll auf den Markt kommen. Dennoch solltest du bei den Geräten nicht unüberlegt zuschlagen. So sind die Bildschirme zwar gerüstet für die Next-Gen-Konsolen, willst du damit jedoch einen Shooter wie „Counter-Strike: Global Offensive“ (2012) oder „Valorant“ (2020) am PC zocken, solltest du dich womöglich eher nach einem Gaming-Monitor mit 144 Hz umsehen.

Bist du dir aber sicher, dass du den Xbox Series X- und PS5-Monitor ausschließlich mit den Konsolen verwenden willst, sind die neuen ROG-Geräte eine gute Wahl. Mittlerweile wurden übrigens sogar die PS5-Preise für alle Modelle mitsamt Zubehör veröffentlicht. Auch die Akkulaufzeit des DualSense Wireless-Controllers ist nicht länger ein Geheimnis.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.