Games 

Die PS5 im Teardown: Auf diese Hardware-Features kannst du dich einstellen

Die PS5 im Teardown: Ingenieur Yasuhiro Ootori verrät, was sich hinter der weißen Fassade der Konsole verbirgt und wir haben die Infos für dich zusammengefasst.
Die PS5 im Teardown: Ingenieur Yasuhiro Ootori verrät, was sich hinter der weißen Fassade der Konsole verbirgt und wir haben die Infos für dich zusammengefasst.
Foto: Sony Interactive Entertainment Inc.
Der offizielle PS5-Teardown verrät, was du von der Hardware in Sonys neuem Zugpferd, der PlayStation 5, eigentlich erwarten kannst. Wir haben alle Informationen für dich zusammengefasst.

Sony zeigt in einem jüngst veröffentlichten Video, über welche Features in der Hardware sich Fans der schon bald erscheinenden PlayStation 5 überhaupt freuen können. Im offiziellen PS5-Teardown geht Yasuhiro Ootori, seines Zeichens Ingenieur bei dem japanischen Spielehersteller, ganz genau auf die verbauten Elemente ein und gewährt so einen einmaligen Einblick in das Innenleben der nächsten Generation.

PlayStation 5 oder Digital Edition? Das unterscheidet die Sony-Konsolen
PlayStation 5 oder Digital Edition? Das unterscheidet die Sony-Konsolen

PS5 im Teardown: Die PlayStation 5 in ihre Einzelteile zerlegt

Zwar zeigte sich Sony bislang nicht sonderlich hilfreich, wenn es darum ging, unabhängigen Testern eine PlayStation 5 zukommen zulassen. Dennoch wissen wir dank des offiziellen PS5-Teardowns mittlerweile genau was uns mit der Next-Gen-Konsole erwartet. Dazu zählt nicht nur die verbaute Hardware im Innenleben, sondern auch das Gehäuse wird detailliert beleuchtet.

Einen großen und mit Sicherheit seitens der Community gefeierten Vorteil verraten wir dir bereits vorab, denn im Anschluss fassen wir die wichtigsten Aspekte des PS5-Teardown-Videos noch einmal zusammen. Dabei handelt es sich um eine Möglichkeit, Staub noch leichter zu entfernen und deine PlayStation regelmäßig und unkompliziert zu reinigen. Wie das möglich ist, offenbart ein näherer Blick auf die Bauweise des Gehäuses.

PS5-Teardown: Nicht nur schicke, sondern funktionale Außenhülle

Gleich zu Beginn des Videos stellt Hardware-Ingenieur Yasuhiro Ootori die Außenhülle der PlayStation 5 vor. Dabei geht er detailliert auf die Maße der Konsole, ihre Anschlüsse, die Be- und Ablüftungsmechanismen sowie ihre möglichen Standpositionen ein. Die PS5 wird etwas größer ausfallen, als die PS4, womit eine Verbesserung in ihrer Performance und Lautstärkeentwicklung angestrebt wird. An ihrer Frontseite erwartet dich ein USB Typ-C-Port und ein Typ-A-Port mit Highspeed-USB-Support. Die Rückseite kommt mit gleich zwei Typ-A-USB-Ports inklusive sogenanntem SuperSpeed-Support, einem LAN-Anschluss, einer Schnittstelle für HDMI sowie dem Anschluss für die Stromversorgung.

YouTube-Video: PS5 im Teardown

Außerdem verrät Ootori, dass die beiden Reihen auf der Frontseite für die Belüftung zuständig ist, während die gesamte Rückseite dem Ausstoß der zuvor eingesaugten Luft dient. Im Anschluss entfernt er die Basis der PS5, die, wie im Teardown zu sehen, ganz einfach durch herausnehmbare Schrauben befestigt ist. Er befestigt sie an einer der beiden Außenseiten, um die Konsole auch sicher in waagerechter Position ausrichten zu können.

Nachdem er die beiden weiß lackierten Außenschalen des Geräts entfernt hat, zeigt der technikversierte Sony-Mitarbeiter, mit welchen Belüftungsmechanismen die PS5 arbeitet. Dabei geht er insbesondere auf den massiven Lüfter ein, der kalte Luft von beiden Seiten in ausreichender Menge zur Verfügung stellen soll. Hinzu kommt die bereits erwähnte Möglichkeit, die Konsole unkompliziert von Verschmutzungen zu befreien, denn dafür sollen die beiden Staubfänger direkt unter den Panels sorgen.

Hardware-Features der PS5 im Teardown: Laufwerk, CPU, GPU und mehr

Wie der PS5-Teardown nahelegt, ist für zukünftige Erweiterungen des Speichers gesorgt. Die Next-Gen-Konsole kommt mit einem M.2-Interface, welches modernen PCIe 4.0-Support gewährleistet. Nachdem Yasuhiro Ootori die Konsole weiter in ihre Einzelteile zerlegt und dabei zuerst den mächtigen Lüfter entfernt, spricht er zunächst über das Ultra HD-Blu-Ray-Laufwerk. Die Bauweise dessen ermöglicht ein leises, nahezu vibrationsfreies Abspielen der Discs.

Nach einer kurzen Präsentation der Wi-Fi 6- und Bluetooth 5.1-Antenne widmet er sich dem Herzstück der PS5 im Teardown: Der zentralen Recheneinheit, auch CPU genannt. Der PS5-Prozessor kommt mit ganzen acht Kernen bei 16 Threads und kann eine Leistung von bis zu 3.5 Gigahertz (GHz) erzielen. Dabei kommt ein Chip der AMD Ryzen Zen 2-Serie zum Einsatz.

Ebenfalls wird die GPU der PS5 genauer im Teardown-Video gezeigt. Sie kommt auf ganze 2.23 GHz und liefert dabei 10.3 Teraflops. Mit im Gepäck: Acht Gigabyte Arbeitsspeicher und eine Bandbreite, die die Übertragung von 448 Gigabyte pro Sekunde ermöglicht. Apropos Speicher: Dieser ist im Teardown ebenfalls gut ersichtlich. Die PlayStation 5 bietet stolze 825 Gigabyte auf einer SSD, anstelle einer HDD, um uns mit kurzen Ladezeiten und schnellen Datentransfers mit bis zu 5.5 GB pro Sekunde glücklich zu machen.

Auch am Material wurde nicht gespart

Zu guter Letzt zeigt uns Yasuhiro Oootori noch, aus welchem Material verschiedene Elemente der neuen PlayStation gefertigt wurden. Als besonderes Schmankerl fungiert hierbei der Wärmeleiter. Dieser ist, wie im PS5-Teardown zu sehen, aus flüssigem Metall geschaffen, was eine langfristige, stabile und vor allem besonders stark gekühlte Performance ermöglichen soll.

Wenn du nach dem PS5-Teardown nun nicht mehr widerstehen kannst, gibt es einen Trick, der dir bei der Vorbestellung der Konsole weiterhelfen könnte.Das sich das lohnt, weißt du spätestens, wenn du dir die bereits bestätigten PS5-Spiele für das Jahr 2020 einmal genauer ansiehst.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen