Du träumst davon, wie ein Profi-Spieler die Scoreboards und Ranglisten in Activisions beliebter Shooter-Serie regelmäßig zu dominieren? Deine Freunde sollen dich um deine brandgefährliche KD-Ratio beneiden? Du willst einfach immer gewinnen, egal, wie? Dann sind möglicherweise die folgenden „CoD: Modern Warfare“-Tricks etwas für dich, um dein Gameplay im Handumdrehen auf die nächste Stufe zu heben.

„CoD: Modern Warfare“ – Tricks, die dich garantiert besser machen

Tipps für die von Taktik geprägte Neuauflage des bereits 2007 erschienen Shooters gibt es wie Sand am Meer. Doch mit den richtigen „CoD: Modern Warfare“-Tricks verleihst du, selbst als erfahrener Spieler, deiner Herangehensweise womöglich noch den letzten Schliff. Denn es gibt definitiv noch das ein oder andere Ass aus dem Ärmel eines Profis, das dir bisher entgangen ist und wir versuchen, dir eben dieses näher zu bringen.

Gleich vorweg: An die allgemeineren Ratschlägen, wie dem Bewahren von Ruhe und Gelassenheit, solltest du dich grundlegend in nahezu jedem Online-Spiel orientieren. Wenn du dich aufregst, ist das in Ordnung, allerdings solltest du dir im Anschluss an die hitzige Situation immer die Zeit nehmen, deine Fehler zu analysieren und aufzuarbeiten, selbst, wenn das nicht schmecken mag. Nur so wirst du konstant besser und vermeidest, dass die selben Fehler dich in der Zukunft erneut heimsuchen.

„CoD: Modern Warfare“-Trick #1: Nimm dir beim Erkunden Zeit

Der erste, wirklich sinnvolle, „CoD: Modern Warfare“-Trick, der vielen Spielern das virtuelle Leben erleichtern (oder sogar retten) dürfte, ist, sich in Ruhe und besonders vorsichtig umzuschauen, wenn du durch Gebäude gehst. Bewegst du dich wie ein Elefant im Porzellanladen, so bemerken dies garantiert auch deine Feinde und haben den Überraschungsmoment auf ihrer Seite. Das Gameplay von „Modern Warfare“ ist etwas langsamer, als das vergangener „Call of Duty“-Spiele und auch, wenn die Geschwindigkeit im Sprint verlockend ist, solltest du dich taktisch klug fortbewegen, wenn du nicht an jeder Ecke getötet werden möchtest. Das Zielfernrohr hilft dir ebenfalls, diesen Tipp zu beherzigen, denn du kannst aus der Distanz erkennen, ob die Luft rein ist.

„CoD: Modern Warfare“-Trick #2: Der Ton macht die Musik

Wie in jedem anderen Shooter auch ist es besonders wichtig, die Schrittgeräusche (englisch: Steps) deiner Gegner zu hören, bevor du ihnen Auge in Auge gegenüberstehst. Aus diesem Grund sollte dein Gaming-Headset optimal eingestellt sein und deine Spielumgebung dich nicht all zu sehr ablenken. Vor allem in „CoD: Modern Warfare“ sind deine eigenen Steps viel lauter, als die deiner Widersacher. Nutze dieses Wissen zu deinem Vorteil und schleiche dich an, während der Feind lautstark durch die Gegend rennt, um noch mehr Kills abzustauben.

„CoD: Modern Warfare“-Trick #3: Alles nur Schall und Rauch

Für nicht wenige Maps in „CoD: Modern Warfare“ ist ein Trick ganz besonders hilfreich und doch so simpel. Gerade auf den größeren Karten, die wenig natürliche Deckung bieten (beispielsweise im Groundwar-Modus) macht sich der Vorteil, den du aus Rauchgranaten ziehen kannst, extrem bezahlt. Sie bieten dir Schutz, wenn du umkämpfte Passagen passieren möchtest und lassen dich wieder verschwinden, wenn es einmal brenzlig werden sollte. Natürlich sind auch Blendgranaten, vorausgesetzt sie werden clever genutzt, immer wieder ein hervorragendes Mittel, deine Gegner zu verwirren und dir den spielgewinnenden Vorteil zu sichern.

„CoD: Modern Warfare“-Trick #4: Dropshots in 1vs1-Situationen ausnutzen

Dieser Trick für „CoD: Modern Warfare“ erfordert etwas bessere Mechaniken, weswegen du dich als Anfänger vielleicht etwas bei der Umsetzung schwer tun könntest. Dennoch ist das sogenannte „Dropshotting“ eine gängige und besonders beliebte Technik, wenn es darum geht, dich elegant aus einer 1vs1-Situation zu befreien. Im Grunde genommen legst du dich per Druck auf das entsprechende Keybind hin, nachdem du geschossen hast und dein Gegner das Feuer erwidert. Sinn und Zweck dabei ist, dass dein Gegner aufgrund seiner Reaktionszeit und der allgemeinen Verwirrung durch deinen Move nicht mehr trifft, da er zuvor auf deinen Kopf gezielt hat und beim Nachkorrigieren garantiert noch mit dem Rückstoß seiner Waffe zu kämpfen hat, bis er dich wieder treffen kann.

„CoD: Modern Warfare“-Trick #5: UAVs sind deine oberste Priorität

Lange Zeit war es schwierig, in der „Call of Duty“-Reihe gegnerische Hubschrauber, Flugzeuge oder gar UAVs mit einem herkömmlichen Waffen-Setup aus der Luft zu holen. Dies benötigte einerseits eine gewaltige Menge an Munition und auf der anderen Seite war der Zeitaufwand einfach zu hoch und ermüdend. Für das neuaufgelegte „CoD: Modern Warfare“ reicht es allerdings aus, ein paar Mal auf das gegnerische Fluggerät zu schießen, um es zu Boden zu bringen. Den Launcher-Slot für eine weitere Primärwaffe sparst du dir so übrigens ebenfalls.

Weitere Tipps und Tricks für „CoD: Modern Warfare“

Sicherlich gibt es noch eine ganze Menge mehr Tipps und Tricks für „CoD: Modern Warfare“. Wir haben probiert, bei unserer Auswahl nur auf die vermutlich unbekannteren einzugehen. Wenn du nicht nur für „Modern Warfare“, sondern auch den Battle Royale-Modus „CoD: Warzone“, die richtigen Settings vornimmst, hilft dir das garantiert ebenfalls, noch besser zu werden. Außerdem verraten wir dir, mit welchen M4A1-Setups in „Call of Duty: Modern Warfare“ und „Warzone“ dein Kill-Konto ins Unermessliche steigt.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.