Im September 2014 hat Electronic Arts (EA) die Lebenssimulation „Die Sims 4“ auf den Markt gebracht. Entwickelt wurde das Spiel für die PlayStation 4, die Xbox One sowie den PC und stellte schnell seinen Vorgänger, das 2009 veröffentlichte „Die Sims 3“ in den Schatten. Doch kommt auch ein solcher Hit allmählich in die Jahre. Mit Custom Content und Mods kannst du der Langeweile vorbeugen – und bei uns erfährst du, wie du den „Die Sims“-CC installieren kannst.

Wie finde ich den passenden „Die Sims 4“-CC?

Die Installation von benutzerdefinierten Inhalten und Mods für „Die Sims 4“ ist nicht wirklich kompliziert. Tatsächlich ist es vor allem im Vergleich zu „Die Sims 3“ über die Jahre viel einfacher geworden. Dabei gibt es diverse Archive, die es dir ermöglichen „Die Sims“-CC zu installieren, mit dem du Kleidung, Schuhe, Haare und viele weitere Facetten deiner Sims anpassen kannst. Einige beliebte Beispiele vorweg:

  • TheSimsResource
  • SimsCatalog
  • Sims4Updates

„Die Sims“-CC installieren und aktivieren

Bevor du mit unserer Anleitung loslegst, benötigst du ein Programm, das .zip- beziehungsweise .rar-Dateien entpacken kann. Gängig ist WinRar, andere Beispiele dafür sind 7-zip, WinZip oder Zipeg – mit aktuellen Windows-Versionen kannst du die Dateien auch ohne ein zusätzliches Programm entpacken. Hast du die entsprechende Software installiert und zudem bereits den gewünschten Custom Content für „Die Sims 4“ geladen, solltest du wie folgt verfahren:

  • Öffne den Windows Explorer und gehe auf den Ordner „Downloads“.
  • Prüfe die Endung der geladenen Datei.
  • Verschiebe die (entpackte) Datei anschließend in den Ordner für die „Die Sims 4“-Mods.
  • Starte nun „Die Sims 4“ und rufe die Spieloptionen auf.
  • Gehe auf „Weiteres“ und aktiviere den Punkt „Benutzerdefinierte Inhalte und Mods aktivieren“.
  • Nun musst du das Spiel abermals neustarten.

Du hast den „Sims 4“-CC erfolgreich installiert und kannst ihn nun im Spiel nutzen.

Noch mehr Content für deine Sims

Reicht dir auch das noch nicht aus und du willst nicht nur „Sims“-CC installieren, sondern wünschst dir ein völlig neues Spiel, haben wir gute Nachrichten für dich. „Die Sims 5“ kommt mit einigen erheblichen Neuerungen und könnte wiederum neue Mods und anderen Custom Content mit sich bringen. Darüber hinaus verraten wir dir, welche „The Outer Worlds“-Mods dich im futuristischen Kapitalismus an die Spitze bringen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.