Games

1,56 Millionen US-Dollar: Altes Nintendo-Spiel ist ein Vermögen wert

"Super Mario 64" ging für mehr als 1,5 Millionen US-Dollar über den Auktionstisch.
"Super Mario 64" ging für mehr als 1,5 Millionen US-Dollar über den Auktionstisch.
Foto: Nintendo
Artikel von: Philipp Rall
Für ein Nintendo-Spiel aus dem Jahr 1996 zahlte ein Bieter am Wochenende rund 1,56 Millionen US-Dollar. Es handelte sich um einen Titel für die Nintendo 64.

Im Laufe der vergangenen paar Jahren wurden alte Videospiele bereits zu außergewöhnlichen Summen versteigert. "Super Mario 64" (1996) überbietet sie jedoch alle. Mit einem Auktionspreis von 1,56 Millionen US-Dollar nimmt es den Titel für das weltweit teuerste Videospiel entgegen. Das Spiel für die Nintendo 64 war nicht nur bislang ungeöffnet, sondern darüber hinaus in tadellosem Bestzustand.

Nintendo Switch - 3 interessante Fakten und Features
Nintendo Switch - 3 interessante Fakten und Features

"Super Mario 64": Expert:innen zeigen sich "sprachlos"

Vergangene Woche erst war "The Legend of Zelda" (1986) für das NES zu einem Preis von 870.000 US-Dollar versteigert. Schon diese Summe sorgte für einiges Aufsehen. Am Sonntag gab das Auktionshaus Heritage Auctions aber schließlich das wahre Highlight der Woche bekannt. Der Bewertungsservice Wata hatte der Kartusche des Nintendo-Spiels "Super Mario 64" eine Wertung von 9.8 A++ gegeben – eine Einschätzung, die den Verkaufswert zumindest relativ rechtfertigt.

"Nun – wir sind ein bisschen sprachlos bei diesem Exemplar", schreibt das Auktionshaus. "Was können wir überhaupt sagen, das diesem Exemplar die Gerechtigkeit widerfahren ließe, die es verdient? Die kulturelle Bedeutung dieses Titels und seine Wichtigkeit für die Geschichte der Videospiele ist überragend, und der Zustand dieses Exemplars ist einfach so atemberaubend, dass wir hier wirklich ratlos sind."

Über das Nintendo-Spiel

Nach den Ereignissen von Super Mario World erhält Mario einen Brief von Prinzessin Peach, in dem sie ihn in ihr Schloss einlädt. Als er dort ankommt, entdeckt Mario, dass sein Erzfeind Bowser das Schloss übernommen und die Prinzessin und ihre Diener gefangen gehalten hat. Zudem hat er die Kraft der Sterne genutzt, um einige Gemälde des Schlosses in Portale zu verwandeln, die Zugang zu den verschiedenen Welten des Pilzkönigreichs bieten. Mario begibt sich also auf eine Rettungsmission und stößt in unserer realen Welt einen Hype los, der bis heute nur milde abgeklungen zu sein scheint.

Erstmals wurde "Super Mario 64" im Jahr 1996 in Japan, den USA und Canada veröffentlicht. Ein Jahr später kam es auch in Europa und 2003 schließlich auch in China auf den Markt. Seit 2020 kannst du zudem eine Remastered-Version des gefeierten Nintendo-Spiels auf der Switch sowie der Nintendo Switch Lite zocken.

Zum Vergleich: 2019 versteigerte Heritage Auctions eine Version von "Super Mario Bros." (1983) für 100.150 US-Dollar. Dem Exemplar von "Super Mario 64" konnte dieses Nintendo-Spiel offenbar nur bedingt das Wasser reichen.

Quelle: Heritage Auctions

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Games News

Games News