Zwischen den beiden Technik-Giganten Microsoft und Sony herrscht spätestens seit dem Release der ersten Xbox im Jahre 2002 ein erbitterter Krieg der Konsolen. Schon über 20 Jahre lang stellen sich nicht nur begeisterte Gamer:innen die Frage, welches Gerät besser zu ihnen passt, also für mehr Leistung und Spielspaß sorgt. Auch im aktuellen Duell Xbox Series X vs. PS5 ist die Antwort nicht immer klar, denn beide Next-Gen-Konsolen warten mit verschiedenen Vorzügen auf ihre Kund:innen. Wir helfen dir dabei, dich für eine von beiden zu entscheiden.

PS5 vs. Xbox Series X: Diese Unterschiede sind entscheidend

Das Wichtigste direkt vorab: Vor allem dein persönlicher Geschmack wird letzten Endes dafür entscheidend sein, ob sich für dich eine Xbox Series X oder eine PS5 mehr lohnt, denn einen eindeutigen Sieger für die gesamte Gaming-Community wird es wahrscheinlich niemals geben. Dafür sind allein die Ansprüche und Wünsche, die ein jede:r an seine Next-Gen-Konsole stellt, viel zu unterschiedlich. Empfehlungen lassen sich zwar aussprechen, jedoch bringt es dir am Ende alles nichts, wenn du der einzige in deinem Freundeskreis bist, der zum Modell der Konkurrenz gegriffen hat und du so alleine spielen musst. Ist dir dieses Argument nicht so wichtig, kannst du natürlich getrost zu der technisch stärkeren Konsole greifen.

Dennoch gibt es ganz klare Unterschiede, die für den einen oder anderen als Kaufargument entscheidend sein können. Angefangen beim Preis, über die verbaute Technik bis hin zu exklusiven Titeln, die du nur auf jeweils einer von beiden Konsolen spielen kannst, unterscheiden sich die PS5 und die Xbox Series X in genügend Punkten, um einen ernsthaften Vergleich anstellen zu können. Nachfolgend haben wir die drei wohl spannendsten Kriterien etwas genauer unter die Lupe genommen und dir die Ergebnisse präsentiert.

PS5 vs. Xbox Series X: Preis, Verfügbarkeit und Bundle-Angebote

Natürlich ist vor allem der Preis ein wichtiges Kaufargument, wenn es um die Entscheidung zwischen der PS5 und der Xbox Series X geht. Grundlegend nehmen sich beide Next-Gen-Konsolen dabei wenig. Für das gute Stück aus dem Hause Sony liegt die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) bei 499,99 Euro. Microsoft zieht nach und verpasst der Xbox Series X ebenfalls ein Preisschild von 499,99 Euro als UVP. Beide Konsolen kommen mit dem passenden Controller und wenn du dich für ein Bundle entscheidest, gibt es gleich mehrere verschiedene Kombinationen aus Konsole und Spiel oder nützlichem Zubehör.

Wer sparen will, hat die Möglichkeit, sich für eine der abgespeckteren Varianten der PS5 und der Xbox Series X zu entscheiden. Die Digital Edition der PlayStation 5 kommt ohne Laufwerk daher, kostet allerdings auch knapp 100 Euro weniger. Für welche du dich entscheiden solltest, erklären wir dir selbstverständlich. Auch auf Seiten der Xbox gibt es mit der Series S eine Next-Gen-Konsole, die du für weniger als 300 Euro ergattern kannst.

Hinsichtlich ihrer Verfügbarkeit nehmen sich aktuell alle Konsolen, also auch die aus dem Hause Nintendo mit der Switch, relativ wenig. Die Pandemie hat die Produktionsbedingungen nur verschlechtert, Lieferengpässe sind auf allen Seiten die Folge. Wer sich also aktuell eine Konsole zulegen möchte, sei es die PS5 oder die Xbox Series X, der sollte sich dabei beeilen und möglichst immer Ausschau nach einem Angebot halten. Beide Modelle sind derartig begehrt, dass ein Versiegen des Angebots nach wenigen Minuten und eine anschließende mehrtägige Pause der Verfügbarkeit ganz normal ist.

PS5 vs. Xbox Series X: Die Specs

Wer sich fragt, ob die PS5 oder doch die Xbox Series X besser unter den heimischen Fernseher passt, dürfte sich auch für die technischen Voraussetzungen beider Konsolen interessieren. Betrachtet man zuallererst die Abwärtskompatibilität beider Konsolen, so ist ein durchweg positiver Trend festzustellen: Beide Hersteller haben dem Druck der Community, die sich seit Jahren nach einer Möglichkeit sehnt, auch alte Titel weiterhin auf den frischen Konsolen spielen zu können, nachgegeben: Sowohl auf der PS5 als auch auf der Xbox Series X kannst du Klassiker und Lieblings-Games weiterhin zocken, ohne, dass du dafür etwas zusätzlich kaufen musst.

Was die sonstigen technischen Voraussetzungen anbelangt, so unterscheiden sich PS5 und Xbox Series X nur in spezifischen Punkten:

  PS5 Xbox Series X
CPUAMD Zen 2 mit 8 Kernen, maximal 3,5 GHz, flexible TaktrateAMD Zen 2 mit 8 Kernen bei 3,8 GHz, fixe Taktrate
GPUBis zu 10,28 Teraflops (AMD RDNA2), 2.230 MHz, variable TaktrateBis zu 12,16 Teraflops (AMD RDNA2), 1.845 MHz, fixe Taktrate
RAM16 GB GDDR6, 448 GB/s16 GB GDDR6, davon 10 GB mit 560 GB/s und 6 GB mit 336 GB/s
FestplatteSSD mit 825 GB, Datendurchsatz von 5,5 GB/sSSD mit 1.000 GB, Datendurchsatz von 2,4 GB/s
Features4K, 8K-Support, variable Refresh Rate, HDMI 2.1, USB HDD Support, 4K UHD Blu Ray-Laufwerk, RaytracingNatives 4K, 8K-Support, 60 bis zu 120 FPS, variable Refresh Rate, HDMI 2.1, USB HDD Support, UHD Blu Ray-Laufwerk, Raytracing

So verfügen beide Konsolen beispielsweise über nahezu gleiche Chip-Architekturen, was die CPU angeht. Im Grafik-Chip unterscheiden sie sich aber schon eher, da sie auf unterschiedlich ausgelegte Taktraten setzen. Ihr verbauter Arbeitsspeicher (RAM) und die Festplatte weisen jedoch wieder starke Ähnlichkeiten auf und auch bei den Features hat keine der beiden Konsolen entscheidend die Nase vorn.

PS5 vs. Xbox Series X: Exklusivtitel von Sony und Microsoft könnten entscheidend sein

Das wohl ausschlaggebendste Argument, ob du dich letzten Endes für eine PS5 oder eine Xbox Series X entscheidest, sind die Exklusivtitel im Angebot beider Hersteller. Sowohl Sony als auch Microsoft setzen seither auf unterschiedliche Franchises und Publisher, die für die mitunter beliebtesten Spielereihen beider Konsolen verantwortlich sind. Gute Beispiele finden sich dabei in der „Final Fantasy“-Reihe, die seit jeher grundlegend eher auf der PlayStation anzutreffen ist. Doch ebenso Bungies beliebte „Halo“-Teile kann wiederum als gutes Argument für die Xbox Series X dienen, wobei dabei anzumerken bleibt, dass Sony das Entwicklerstudio jüngst an sich gerissen hat.

Wie du dich am Ende entscheidest, bleibt natürlich dir überlassen. Um dir die Qual der Wahl im Duell Xbox Series X vs. Ps5 etwas zu vereinfachen, haben wir noch weitere Infos parat. Beispielsweise, worin sich die große Xbox Series X von ihrem kleineren Geschwistermodell, der Xbox Series S, unterscheidet.

Quelle: eigene Recherche, Techradar

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.