Fans warten seit Monaten, doch jetzt wird alles ganz schnell ganz konkret: Für „Battlefield 2042“ soll schon bald die offizielle Beta-Phase starten. Dies verkündeten EA und DICE gemeinsam, nachdem erst kürzlich ein Leak aufgetaucht war, in welchem eben jenes behauptet wurde. Doch wann geht es endlich los?

„Battlefield 2042“-Beta: Das ist der offizielle Start

Am 8. Oktober soll es endlich soweit sein: „Battlefield 2042“ kommt in der Beta-Version auf den PC, die Xbox Series X und S sowie die PlayStation 5. Auch Besitzer der letzten Konsolengeneration können sich freuen: Sie werden ebenfalls pünktlich in die Tests miteinbezogen.

Bestellst du dir „Battlefield 2042“ vor oder bist ein EA-Play-Mitglied, so erhältst du sogar schon ab dem 6. Oktober Zugriff auf die Spielinhalte. EA und DICE denken sogar einen Schritt weiter und ermöglichen den Download des heißbegehrten AAA-Shooters einen Tag früher, damit Spieler, die eine schwächere Internetverbindung haben, trotzdem direkt zum Start loslegen können.

Worauf du dich in der Beta von „Battlefield 2042“ einstellen kannst

Natürlich bekommen wir noch nicht alles vorab zu sehen, womit „Battlefield 2042“ so richtig punkten will. In der Open Beta wird lediglich der Eroberungsmodus auf der Orbital-Map verfügbar sein, den man bereits im Reveal-Trailer zu Gesicht bekam. Auf den Next-Gen-Konsolen und dem PC können an dem riesigen Feuergefecht bis zu 128 Spieler gleichzeitig teilnehmen. Auf der PS4 und der Xbox One sind es immerhin noch bis zu 64 Spieler.

Vier verschiedene Spezialisten kannst du dabei als spielbare Charaktere auswählen, allesamt mit unterschiedlichen Talenten auf dem Schlachtfeld. Sinn ergibt ein solcher Test durchaus: EA und DICE können noch im Vorfeld des offiziellen Releases Anpassungen vornehmen und mögliche Verbesserungen einspielen lassen. Zudem können etwaige Fehler, die beispielsweise durch die Größe der Karte und der gewaltigen Anzahl an Spielern verursacht werden, ausgebügelt werden.

Der offizielle Start des fertigen Spiels soll der 19. November des laufenden Kalenderjahres sein. Dann kann sich auch jeder, der bislang unentschlossen war, in die hitzigen Schlachten auf allen Maps und in allen verschiedenen Modi von „Battlefield 2042“ stürzen. Auf das mit Spannung erwartete „GTA 6“ müssen wir wohl noch etwas länger warten.

Quelle: EA, DICE

Neueste Videos auf futurezone.de