Kino 

Christopher Nolans "Tenet" kommt wirklich ins Kino: Endlich steht der Start-Termin

John David Washington und Robert Pattinson in Chrisopher Nolans "Tenet": Endlich steht der Kino-Start offiziell fest.
John David Washington und Robert Pattinson in Chrisopher Nolans "Tenet": Endlich steht der Kino-Start offiziell fest.
Foto: 2020 Warner Bros. Entertainment, Inc. All Rights Reserved.
Corona sind viele Kino-Film-Starts zum Opfer gefallen. Doch endlich steht fest, dass der Christopher Nolan-Film "Tenet" tatsächlich kommt. Und auch der Start-Termin ist jetzt offiziell.

Es ist endlich offiziell: Christopher Nolans Film "Tenet" kommt trotz Corona tatsächlich in die Kinos. Warner Brothers gibt jetzt offiziell den deutschen Kinostart bekannt. Wir verraten dir alles, was du über das Werk wissen musst.

YouTube-Video: Trailer zu "Tenet"

"Tenet"-Kinostart: Dann kommt der Film auf die Leinwand

Fans mussten bangen, dass Christopher Nolans "Tenet", wie viele andere spannende Werke, aufgrund der Pandemie auf Streaming-Diensten erscheinen oder gar auf das nächste Jahr verschoben werden würde. Schließlich wurde der Kino-Start seitens Warner bereits einige Male verschoben. Ursprünglich hätte "Tenet" nämlich am 16. Juli 2020 auf der großen Leinwand gezeigt werden sollen. Doch Warner Brothers gibt jetzt offiziell den deutschen Kinostart bekannt. Es ist der 26. August 2020.

"Tenet"-Handlung: Darum geht's im Actionepos

Von vorne und von hinten liest sich Christopher Nolans neuer Film "Tenet" exakt gleich. Welche Bedeutung dieses Palindrom im Kontext des Werks hat, das ist noch unklar. Doch der Filmemacher ist bekannt dafür, den Verstand seiner Zuschauer auf die Probe zu stellen Offenbar hat Christopher Nolan das auch in "Tenet" vor.

Immer noch wird ein kleines Rätsel um die Handlung gemacht. Wir wissen jedoch, dass es um einen Mann geht (gespielt von John David Washington), der die Welt vor dem Untergang bewahren muss. Dafür steht ihm aber nur ein einziges Wort zur Verfügung: "Tenet". Bei seiner Mission gelangt der Protagonist in die Welt der internationalen Spionage, in der die Gesetze der Zeit offenbar keine Rolle spielen.

"Tenet"-Besetzung: Diese Schauspieler sind dabei

Der Spionagethriller beeindruckt noch vor Kinostart mit einem großen Staraufgebot. Die Hauptrolle in "Tenet" übernimmt John David Washington. Der ehemalige American-Football-Spieler und Sohn von Denzel Washington ist in Spike Lees "BlaKkKlansman" (2018) erstmals in einer größeren Rolle zu sehen.

Mit dabei ist auch Robert Pattinson, der mit der Teenie-Buchverfilmung "Twilight" (2008) berühmt wurde und seither als Charakterdarsteller in Indie-Filmen wie "Der Leuchtturm" (2019) glänzt. Des Weiteren spielen in "Tenet" auch Elizabeth Debicki ("Der große Gatsby") und Michael Caine, der in kaum einen Nolan-Film fehlen darf, eine Rolle. Teil der "Tenet"-Besetzung sind unter anderem ebenfalls:

  • Aaron Taylor-Johnson ("Kick-Ass")
  • Clémence Poésy ("Brügge sehen... und sterben?")
  • "Thor"-Regisseur und Schauspieler Kenneth Branagh
  • Dimple Kapadia ("Cocktail")

FSK: Die Altersbeschränkung von "Tenet"

Der Spionagethriller eignet sich gut für einen Familien-Kino-Tag im Sommer, denn die FSK gibt eine Altersbeschränkung von zwölf Jahren bekannt. Diese Entscheidung ist kaum verwunderlich, da bereits die Trailer ab zwölf Jahren freigegeben waren und auf diese Weise ein größeres Publikum angesprochen wird.

"Tenet": Die Laufzeit ist China zu lang

In Zeiten von Corona ist es schwer genug einen Film in die Kinos zu bringen. Doch China schuf offenbar eine weitere Corona-bedingte Barriere, die Filmschaffende und Verleihe überwinden müssen, um ein Werk im Kino zu zeigen. Laut IndieWire eröffnen Kinos in China nämlich mit der Einschränkung, dass nur Filme unter zwei Stunden gezeigt werden dürfen. Da Christopher Nolans neuer Film "Tenet" aber genau 149 Minuten und 59 Sekunden – also 30 Minuten länger als erlaubt ist, könnte das ein Problem für den Release in China sein.

Wie der Regisseur und Warner Bros. mit der Einschränkung umgehen, ist derzeit noch nicht bekannt. Zumindest den deutschen Kino-Start scheint Chinas Einschränkung jedoch nicht zu beeinflussen.

Der deutsche "Tenet"-Trailer

Seit Ende letzten Jahres gibt es einen deutschen Trailer zu "Tenet". Hier kannst du ihn dir ansehen und versuchen, schlau aus ihm zu werden:

YouTube-Video: "Tenet"-Trailer

Der deutsche Trailer verrät nicht unbedingt viel über die Handlung des Films und ist mit seiner atmosphärischen Musik umso geheimnisvoller. Die Figur, die John David Washington spielt, besteht offenbar einen Test, den nicht viele Menschen bestehen. Und das erlaubt ihm wohl einen Platz im Jenseits, in dem er versucht, einen dritten Weltkrieg zu verhindern.

Wir versuchen die Handlung erstmal nicht zu verstehen und befolgen den Rat, der im ersten Trailer gegeben wird: "Versuchen Sie es nicht zu verstehen. Fühlen Sie es." Schließlich müssen wir nicht mehr lange warten, bis "Tenet" am 26. August 2020 in den deutschen Kinos erscheint. Bis dahin kannst du dir alle Christopher Nolan-Filme im Ranking ansehen und in Erinnerung rufen. Du verstehst das Ende von "Inception" nicht? Wir erklären dir das "Inception"-Ende und weitere Film-Finals.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen