In Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Videospielentwickler Riot Games hat Netflix am 6. November „Arcane“ veröffentlicht. Die ersten Folgen der Serie kamen überraschend gut an – jede Woche wird sie um neue ergänzt. Zu sehen waren bisher prominente, aber auch weniger bekannte Figuren aus dem „League of Legends“-Universum. Zehn „LoL“-Charaktere solltest du nicht verpasst haben. (Vorsicht, Spoiler!)

„Arcane“: Welche „LoL“-Charaktere sich bisher gezeigt haben

In „Arcane“ Akt 3 treffen wir ein altbekanntes Gesicht wieder. Ekko enthüllt als Anführer der Firelights sein Gesicht und tut sich nach seinem Emotionalen Wiedersehen mit Vi und ihrer neuen Begleiterin Caitlyn zusammen. Vermeintliche und tatsächliche Intrigen ziehen sich durch alle drei Folgen des neuen Akts und verleihen der Geschichte der beliebten „LoL“-Charaktere neuen Schwung.

Mit waffenfähiger Hextech mischt ein Teil von ihnen die Minen der Unterstadt auf. Caitlyn wiederum versucht weiterhin, die undurchsichtigen Hintergründe des Geschehens zu entwirren – das könnte ihr noch zum Verhängnis werden.

Klar: Vi hat ihren Namen schon in der ersten Folge verraten. Auch Powder ließ sich schnell als Jinx identifizieren. Ähnliches galt für Jayce, Viktor und Heimerdinger. Dennoch könntest du einige „LoL“-Charaktere übersehen haben. Damit dir nichts entgeht, helfen wir dir etwas auf die Sprünge. Immerhin sind bislang nicht nur Champions aufgetaucht.

Folgende Figuren solltest du in „Arcane“ erkannt haben:

N° 1: Vi

Vom sturen Waisenkind zur hitzköpfigen Frau. Vi ist eine der Hauptfiguren der neuen Netflix-Serie und weiß nicht nur mit ihren Fäusten zu beeindrucken. Die Suche nach ihrer kleinen Schwester trieb sie vom Gefängnis wieder tief in die Gassen der Unterstadt. Mittlerweile ist sie in Piltover angekommen und heckt gemeinsam mit dem Rat einen Plan zum Sturz von Silco aus. Hier erhält sie auch ihr Markenzeichen aus dem Spiel: den Hextech-Handschuh.

N° 2: Jinx

Durch den Tod ihrer Eltern und die spätere Trennung von ihrer großen Schwester wurde Powder offenbar massiv traumatisiert. „Die Schießwütige“ ist rücksichtslos und unberechenbar. Unter dem Kommando des skrupellosen Unterweltbosses Silco wird sie zu einem großen Problem. Ihre Vorliebe für Waffen mit hoher Feuerkraft gepaart mit ihrer psychischen Labilität machen sie zum ernstzunehmenden Risiko. Selbst ihr Wiedersehen mit Vi droht Jinx innerlich zu zerreißen. Diesem Chaos fällt aber nicht Caitlyn zum Opfer – sondern Silco.

N° 3: Jayce

Ein ambitionierter Wissenschaftler ist Jayce allemal. Doch wird er auch von Zweifeln geplagt. Sein Ehrgeiz treibt ihn an, aber auch in den Konflikt mit Heimerdinger, seinem langjährigen Mentor. Als neuer Kopf des Rats von Piltover bringt ihn vor allem die angespannte Lage mit der Unterstadt weiter unter Druck. Die Hextech wird waffenfähig und beschert unseren Helden neben Vis Handschuhen auch Jayces Spiel-typischen Merkurhammer.

N° 4: Viktor

„Der Vorbote der Maschinen“ macht seinem Titel auch in „Arcane“ alle Ehre. Gemeinsam mit Jayce arbeitet Viktor an revolutionärer Hextech-Technologie. Doch Vorsicht: Seine Experimente bringen auch so manches Risiko mit sich. Als er über seinem alten Lehrmeister Singed Zugang zum Schimmer erhält, verstärkt dieser nicht nur seine Physischen kräfte.

N° 5: Caitlyn

Noch ist Caitlyn nicht der „Sheriff von Piltover“. Als junge Vollstreckerin leistet sie aber bereits ganze Arbeit – die jedoch weder von ihren Vorgesetzten noch ihren Eltern gewürdigt wird. Als Verbündete von Jayce und Vi könnte sie in „Arcane“ noch eine wichtige Schlüsselfigur werden. Undurchsichtig bleibt allerdings, in welche Richtung sich ihre Beziehung zu Vi im Laufe der kommenden Staffeln entwickeln wird. Es deutet sich aber an, dass sie in eine romantische Richtung verlaufen wird.

N° 6: Ekko

Zu Beginn der Serie mag Ekko, einer der wohl bekanntesten „LoL“-Charaktere zwar noch nicht „der Zeitbrecher“ sein, äußerst gewitzt ist er aber schon als Kind. Als junger Erwachsener treffen wir ihn als Kopf der Firelights wieder. Im Kampf mit Jinx deutet sich an, dass er sein Faible für die Zeit bereits entdeckt zu haben scheint.

N° 7: Heimerdinger

Als Gründer Piltovers und Professor an der Akademieh hat Heimerdinger auch nach seinem Verlassen des Rates noch einiges zu melden. Von Jayces und Viktors Fortschritten in der Hextech-Forschung ist er durchaus beeindruckt. Doch scheint er auch der einzige zu sein, der tatsächlich die daraus resultierenden Risiken kennt. Nach seinem Austritt aus dem Rat will er in der Unterstadt seine Hilfe anbieten.

N° 8: Singed

Der psychotische Wissenschaftler taucht bereits in den ersten „Arcane“-Folgen als Nebenfigur auf. Einst war er der Lehrmeister Viktors, heute führt er im Auftrag Silcos grausame Experimente durch. Mittlerweile spielt er die wohl wichtigste Rolle in der (Weiter-)Entwicklung des Schimmers. Neben Viktor bekommt das auch Jinx zu spüren.

N° 9: Ryze

Bislang wurde Ryze nicht beim Namen genannt. Allerdings scheint es durchaus wahrscheinlich, dass er der Runenmagier ist, der einst Jayce und seine Mutter vor dem sicheren Tod bewahrte.

N° 10: Poro

Das kleine Fusselvieh Poro mag kein Champion sein, doch ist es ein „LoL“-Charakter – genauer: mehrere. Die Tierchen hüpfen beispielsweise auf der ARAM-Map herum. In „Arcane“ befindet sich eines von ihnen als Haustier im Besitz Heimerdingers.

Warwick und Co.

Noch sind wir dem grausigen Monster aus den Gassen der Unterstadt, dem späteren Zhaun, nicht begegnet. “ In qualvollen Experimenten wurde sein Körper transformiert und mit einem komplexen System aus Pumpen und Kammern verschmolzen, dessen Maschinerie alchemistischen Zorn durch seine Adern jagt“, verrät Riot Games. Was nach einer Weiterentwicklung des Schimmers klingt, nutzt Warwick für die Jagd nach Kriminellen.

In den folgenden Akten von „Arcane“ könnten darüber hinaus folgende „LoL“-Charaktere auftauchen:

  • Dr. Mundo
  • Janna
  • Twitch
  • Urgot
  • Zac
  • Ziggs

Zhaun: Die Unabhängigkeit der Unterstadt

Im Austausch für Jinx hat Jayce Silco die Unabhängigkeit der Unterstadt angeboten. Als die souveräne Nation Zhaun soll sie eine Vielzahl an Rechten und Zugängen erhalten. Nun, da Silco tot ist und Jinx den Rat im wahrsten Sinne torpediert hat, bleibt abzuwarten, wie sich die Lage zuspitzen wird. Ist Piltover nach diesem verheerenden Angriff überhaupt noch in der Lage dazu, Krieg zu führen? Die abgefeuerte Waffe könnte uns mehr darüber verraten.

Klar, den lilafarbenen Schimmer kennen wir bereits. In Jinx‘ Ultimate hatte sie aber mitunter die grüne und gelbe Version des Stoffs verbaut. Ersteres scheint uns ein Hinweis darauf zu sein, das „LoL“-Charaktere wie Warwick, Twitch und Urgot „Acane“ nicht mehr allzu fern sind.

Auf das tatsächliche Resultat wirst du aber etwas warten müssen. Denn mit „Arcane“ Akt 3 endet die erste Staffel der gefeierten Netflix-Serie.

Quellen: Netflix; Riot Games; eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.