Die Durststrecke ist beendet, denn „Big Mouth“ Staffel 3 ist am 4.Oktober endlich auf Netflix erschienen. Nach den drei Staffeln folgt nicht nur noch „Big Mouth“ Staffel 4, sondern auch Staffel fünf und sechs. Du darfst dich somit über weitere absurde Abenteuer der beliebten Comedy-Zechentrickserie freuen. Mehr Infos gibt’s hier.

„Big Mouth“ Staffel 3 auf Netflix gestartet

Kreative und direkte Titel wie „Ein monströser Valentinstag“ oder „Wie bekomme ich einen Orgasmus?“ machen Vorfreude auf die 3. Staffel von „Big Mouth“. Die dritte Staffel bietet dir elf Folgen Streamingerlebnis und viel Gelächter. Seit dem 4.Oktober kann man sich das Comedy-Spektakel nun ansehen. Doch es bleibt nicht nur bei drei Staffeln.

Netflix: Nach „Big Mouth“-Staffel 3 wird die Serie fortgesetzt

Netflix setzt enormes Vertrauen in „Big Mouth“ und orderte nun auf einen Schlag drei weitere Staffeln der US-amerikanischen Zeichentrickserie, die sich mit den Peinlichkeiten der Pubertät und des Erwachsenwerdens befasst. Nach „Big Mouth“-Staffel 3, die im Herbst 2019 mit zehn weiteren Folgen starten wird, geht es also definitiv mit den Staffeln 4-6 weiter.

In „Big Mouth“ müssen sich die pubertären Protagonisten Nick, Andrew, Jessi, Jay und Missy mit dem eigenen Körper, verqueren sexuellen Gedanken, Verhütungsmitteln und anderen unangenehmen Begleiterscheinungen der Jugend auseinandersetzen. Konzipiert wurde die Serie von Comedy-Autor Nick Kroll und Family Guy-Autor Andrew Goldberg.

Die Handlung der Serie basiert auf den Erfahrungen, die die befreundeten Autoren in ihrer Jugend in den Vororten New Yorks machten. Übrigens: Die Produzenten leihen den Protagonisten ihre Stimme, Kroll spricht im englischen Original außerdem weitere Charaktere.

Brutus Pink und Netflix schlossen Mehrjahresvertrag ab

Die Produktionsfirma Brutus Pink und der Streaminganbieter schlossen einen Mehrjahresvertrag ab – aufgrunddessen ist die Zukunft der Serie zunächst gesichert, da dieser Vertrag die Produktion von zusätzlichen animierten Serien sowie Filmen beinhaltet.

— nick kroll (@nickkroll) July 26, 2019

Brutus Pink und Netflix schlossen Mehrjahresvertrag ab

Die Produktionsfirma Brutus Pink und der Streaminganbieter schlossen einen Mehrjahresvertrag ab – aufgrunddessen ist die Zukunft der Serie zunächst gesichert, da dieser Vertrag die Produktion von zusätzlichen animierten Serien sowie Filmen beinhaltet.

Mittlerweile umfasst die Serie zwei Staffeln und zwanzig Episoden. Erstmals erschien „Big Mouth“ am 29. September 2017 auf Netflix, sowohl in englischer als auch deutscher Synchronisation. Auch ein verruchtes Valentinsspecial mit doppelter Laufzeit wurde am 8. Februar 2019 auf Netflix veröffentlicht.

Nach Big Mouth“-Staffel 3 wird die absurde Netflix-Serie, der aufgrund zahlreicher sexueller Anspielungen Zensur drohte, also fortgesetzt. Derzeit ist allerdings noch nicht bekannt, wann die Staffeln 4-6 auf Netlix veröffentlicht werden.

Nicht nur „Big Mouth“ bekam Stress ab. Auch diese deutsche Netflix-Produktion steht unter enormen Druck.

Neueste Videos auf futurezone.de