Es ist bald Monatswechsel. Auf Amazon Prime Video lichten sich wieder die Regale und die im Prime Abo enthaltenen Titel, die gestern noch in deiner Watchlist lagen, sind dann leider nur noch gegen Aufpreis erhältlich. Damit du dich nicht wieder darüber ärgerst, findest du hier eine Liste von allen auslaufenden Serien und Filmen auf Amazon Prime Video im Juli und August 2019. Gefährdet sind diesmal populäre Serien wie “White Collar”, “Sons of Anarchy” und “Glee”. Auch Hollywood-Blockbuster wie “Pixels”, “Killer Elite” und “Die Mumie” verabschieden sich aus dem Amazon Prime Video Abo.

Diese Serien laufen auf Amazon Prime Video im Juli und August 2019 aus

Amazon Prime Video lässt mehrere Serien im Juli und August 2019 auslaufen, darunter die coole Hochstapler-Serie “White Collar”, das Gangsterdrama “Sons of Anarchy”, die kultige Sitcom “Seinfeld” und das populäre Highschool-Musical “Glee”. Das sind alle Serien, die aus dem Programm von Amazon Prime Video in den nächsten 30 Tagen gelöscht werden:

  • “American Crime”
  • “Sons of Anarchy”
  • “White Collar”
  • “Glee”
  • “Seinfeld”
  • “The Tick”
  • “FlashForward”

Diese Filme laufen auf Amazon Prime Video im Juli und August 2019 aus

Die auslaufenden Filme auf Amazon Prime Video im Juli und August sind ein bunter Strauß aus Filmklassikern (“Paris, Texas”), Hollywood-Blockbustern (“Pixels”) und europäischem Kunstfilm “Mann beisst Hund”). Für Cineasten gibt es also noch viel zu sehen, bevor diese Filme in den nächsten 30 Tagen von Amazon Prime Video aus dem Programm verschwinden:

  • “Emma”
  • “Ruf der Macht – Im Sumpf der Korruption”
  • “Carjacked”
  • “Mustang”
  • “Der letzte Akt”
  • “Pixels”
  • “Killer Elite”
  • “Vergiss Mein Nicht
  • “Sammys Abenteuer 2”
  • “A Royal Winter”
  • “The Outsiders”
  • “The Skulls – Alle Macht der Welt”
  • “Hugo, das Dschungeltier”
  • “Ein irrer Typ”
  • “Tsotsi”
  • “Inside Llewyn Davis”
  • “Der Kandidat”
  • “Lost Highway”
  • “Der Himmel über Berlin (Remastered)”
  • “Mississippi Burning – Die Wurzel des Hasses”
  • “Monsieur Claude und seine Töchter”
  • “Runaway Girl”
  • “Eine zauberhafte Nanny – Knall auf Fall in ein neues Abenteuer”
  • “Blue Ruin”
  • “Tristan und Isolde”
  • “Radio Rock Revolution”
  • “Valmont”
  • “Die zwei Gesichter des Januars”
  • “Yorkshire Killer 1980”
  • “Bobby”
  • “Aguirre der Zorn Gottes”
  • “Verfluchtes Amsterdam”
  • “Confidence”
  • “Paris, Texas”
  • “Die Ehe der Maria Braun”
  • “Mann Beisst Hund”
  • “Carnage Park”
  • „Die Mumie“
  • „The Purge“
  • „Rubinrot“
  • „Get the Gringo“

Hier sind fünf Serien mit nur einer Staffel, die sich aber trotzdem lohnen. Das sind laut Kritikerurteil die bisher schlechtesten Fernsehserien von 2019. Wie viel sind Nutzer bereit in Zukunft für mehrere Streaming-Dienste zu zahlen?

Neueste Videos auf futurezone.de