Am Donnerstag, den 5. September 2019, startet Andrés Muschiettis “Es Kapitel 2” in den deutschen Kinos. Das Sequel mit Jessica Chastain, James McAvoy und Bill Skarsgard in den Hauptrollen wird mit großer Spannung erwartet. Und das nicht ohne Grund: “Es Kapitel 1” avancierte 2017 zum kommerziell erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten. Diesen hat heute Netflix zwei Wochen vor Kinostart von Teil 2 ins Programm genommen, um die Horror-Fans optimal auf den Start von “Es Kapitel 2” vorzubereiten.

Darum solltest du diesen Film vor “Es Kapitel 2” auf Netflix schauen

Die Romane und Kurzgeschichten des unglaublich produktiven Schriftstellers Stephen King boten von Anfang an eine ergiebige Vorlage für Adaptionen fürs Kino und Fernsehen. Vor allem Netflix hat sich in jüngerer Zeit mit exklusiven Stephen-King-Verfilmungen wie “Das Spiel” mit Carla Gugino und “1922” mit Thomas Jane und Serien wie “Der Nebel” einen Namen unter Genre-Fans gemacht. So ist es nur konsequent, dass der Streaming-Dienst auf den Start von “Es Kapitel 2” vorbereiten will und jetzt “Es Kapitel 1” ins Programm nimmt.

Warum war Stephen Kings „Es“ so erfolgreich in den Kinos?

Doch die über mehrere Jahrzehnte fortbestehende Popularität von Stephen King kann auch nicht ganz erklären, wie es der erste Teil der aufwendigen Kino-Adaption seines epischen Coming-of-Age-Romans “Es” auf ein globales Einspielergebnis auf über 700 Millionen Dollar an den Kinokassen gebracht hat. Eine geniale Marketingstrategie und der beeindruckende Look des dämonischen Clowns Pennywise hatten sicherlich einen großen Teil daran.

Der etwas über zweistündige erste Teil über die traumatisierende Kindheit der Protagonisten, die du ab 22. August 2019 auf Netflix sehen kannst, findet jetzt eine Fortsetzung, die auf stolze 165 Minuten kommt. Und die ersten Kritiken sind voll des Lobes. So wie es aussieht, könnte “Es Kapitel 2” dem ersten Teil den Titel des erfolgreichsten Films aller Zeiten bald strittig machen.

Den realistischen Horrorfilm „Pihu“ über eine auf sich allein gestellte Zweijährige sucht man auf Netflix indes ebenso vergebens wie diesen Netflix Geisterfilm aus Malaysia. Die brutalste Marvel-Trilogie gibt es derweil ungeschnitten erstmals auf Amazon Prime Video.

Neueste Videos auf futurezone.de