Die britische Kultserie “Downton Abbey” lief sechs Staffeln lang von 2010 bis 2015 auf dem britischen Sender ITV. Das tragikomische Ensembledrama erzählt von Leben und Leiden der Crawley-Familie und ihrer zahlreichen Bediensteten, die das Familiensitz Downton Abbey in der Grafschaft Yorkshire führen. Das Sittengemälde geht mit dem gleichnamigen Kinofilm bald in eine neue Runde. Doch das Wiedersehen mit der beliebtesten Figur der Serie wird es im “Downton Abbey”-Film leider nicht geben. (Vorsicht: Spoiler!)

Im neuen “Downton Abbey”-Film fehlt Dan Stevens als Matthew Crawley

Der neue “Downton Abbey”-Film spielt im Jahre 1927. Damit setzt die Handlung knapp zwei Jahre nach Ende der sechsten Staffel an. Das bedeutet für Fans auch die bittere Erkenntnis, dass sie die beliebteste Figur der “Downton Abbey”-Serie nicht ein weiteres Mal zu Gesicht bekommen werden: Dan Stevens in der Rolle des Matthew Crawley. Matthew war sogar die eigentliche Hauptfigur der Serie bis zu seinem Ausstieg Ende der dritten Staffel.

Schauspieler Dan Stevens hatte nach zwei Staffeln genug von der Rolle, die so zentral war für die Zuschauer. Handelte es sich doch bei Matthew Crawley um einen bürgerlichen Anwalt, der unverhofft in der männlichen Erbfolge des Crawley aufsteigt und als primäre Identifikationsfigur der Zuschauer in die hochritualisierte Welt von Downton Abbey eingeführt wird. Als späterer Ehemann von Lady Mary (Michelle Dockery) heiratete er sogar eine der wichtigsten weiblichen Figuren der Serie.

Das macht Dan Stevens heute statt dem „Downton Abbey“-Film

Drum war es so schockierend als Dan Stevens sich dazu entschied, die Serie zu verlassen und dann Matthew Ende der dritten Staffel einen plötzlichen Unfalltod starb, während seine Frau gerade ihr gemeinsames Neugeborenes in den Händen hielt. Als die Folge zu Weihnachten 2012 über die Bildschirme lief, war das Entsetzen groß bei den Fans. Doch der Vertrag von Stevens lief wie die aller Schauspieler nur für drei Jahre und er wollte einfach mal was anderes machen.

Und tatsächlich spielte er später erfolgreich im Live-Action-Remake von “Das Schöne und das Biest” den verwunschenen Prinzen und begeisterte als Hauptdarsteller der Superhelden-Serie “Legion” und des Independent-Thriller “The Guest” die Kritiker. Auch Lady Sybil-Darstellerin Jessica Brown-Findlay starb den Serientod in der dritten “Downton Abbey”-Staffel, weil sie aus der Serie raus wollte.

Im “Downton Abbey”-Film wird Dan Stevens als Matthew Crawley leider keinen Auftritt geben. Nicht nur weil der Film mehrere Jahre nach dem Tod seiner Figur spielt. Es gibt leider auch keine Rückblenden im Film zu früheren Szenen aus der Serie und Dan Stevens steht auch auf keinen offiziellen Cast-Listen. Dafür sind aber fast alle anderen Darsteller aus der Serie wieder mit dabei.

Das sind die 10 besten Filme des Jahrzehnts laut Internet Movie Database.

Neueste Videos auf futurezone.de