Streaming 

Mit diesen 3 Netflix-Tipps streamst du wie ein Profi

Mit diesen drei Netflix-Tipps holst du alles aus dem Streaming-Dienst.
Mit diesen drei Netflix-Tipps holst du alles aus dem Streaming-Dienst.
Foto: imago images / Hans Lucas
Wir haben drei Netflix-Tipps für dich, die dein Streaming-Erlebnis mit wenigen kleinen Mitteln verbessern können. Du musst nicht viel tun, nur wenige Kleinigkeiten wissen.

Streaming-Gigant Netflix bietet dir jeden Monat neue spannende, lustige und interessante Filme und Serien. Damit dein Streaming-Erlebnis noch besser wird, haben wir hier drei Netflix-Tipps zusammengestellt. Denn die Plattform bietet allerhand tolle Funktionen, die es zu kennen gilt.

Netflix ohne Abo: Diese Methoden sind komplett legal
Netflix ohne Abo: Diese Methoden sind komplett legal

Netflix-Tipps: Verbessere dein Streaming-Erlebnis

Täglich nutzen tausende Film- und Serienliebhaber den beliebten Streaming-Dienst. Dabei kann es sein, dass sie einige praktische Funktionen nicht kennen. Deshalb geben wir dir hier einige Netflix-Tipps, die dein Streaming-Erlebnis verbesesrn.

1. Netflix-Tipp: Nutze die Download-Funktion

Du reist viel oder bist an Orten, an denen du keinen Zugriff zum WLAN hast, willst aber trotzdem nicht darauf verzichten, deine Lieblingsfilme oder -serien zu streamen? Dann sollte die Download-Funktion von Netflix dir nicht unbekannt sein. Mit ihr schonst du nämlich das Datenvolumen deines Handys oder Tablets.

Lade am besten schon Zuhause Filme und Serien, die du schauen möchtest, über Netflix herunter. So verbrauchst du nämlich kein Datenvolumen. Denk jedoch daran, die heruntergeladenen Inhalte wieder zu löschen, wenn du sie zu Ende gestreamt hast. Denn so verstopfst du nicht den Speicherplatz deines Geräts. Was du außerdem beim mobilen Netflix-Streaming beachten solltest, verraten wir hier.

2. NetflixTipp: Bewerte Filme und Serien

Du denkst die Bewertung von Filmen und Serien mit einem Daumen hoch oder Daumen runter dient dazu, anderen Netflix-Nutzern zu zeigen, ob ein Inhalt gut oder schlecht ist? Nicht ganz. Denn das Daumen-System dient vor allem dir selbst: So stellt Netflix nämlich fest, welche Filme oder Serien du magst und für welche du dich interessierst.

Auf Grundlage deiner Bewertungen, schlägt dir Netflix nämlich weitere Inhalte vor, die dir möglicherweise gefallen könnten. Stehst du beispielsweise auf True Cirme-Serien und du bewertest sie beim Streaming-Dienst positiv, so werden dir weitere Produktionen aus der Genre-Sparte vorgeschlagen. Ziemlich praktisch.

3. Netflix-Tipp: Schaue Filme und Serien im Originalton

Falls du Englisch, Spanisch, Türkisch und Co. verstehen oder deutsche Untertitel schnell lesen kannst, so hast du bei Netflix einen großen Vorteil: In den angebotenen Filme und Serien kannst du, anders als in den meisten Kinos oder im Fernsehen, die Stimmen der Schauspieler im Originalton hören.

Du kannst unter den Audio- und Untertitel-Einstellungen einstellen, welche Sprache du gerne hören oder lesen möchtest. Dabei gibt es oft nicht nur Englisch und Deutsch, sondern auch häufig Russisch, Türkisch, Spanisch und Co. So kannst du einen Film oder eine Serie möglicherweise auch mit Freunden oder Familienmitgliedern zusammen schauen, die eine andere Sprache sprechen als du.

Fazit zu den drei Netflix-Tipps

Wie du siehst: Befolgst du diese Netflix-Tipps trägst du dazu bei, dass der Streaming-Dienst dein Datenvolumen schont, deine Interessen in den Vordergrund stellt und dich mit deinen internationalen Liebsten vereint.

Wusstest du schon? Sky Q und Netflix gibt es im Doppel-Abo zu erwerben. Willst du noch mehr Streaming-Qualität, kannst du ganz einfach dein Netflix-Abo ändern. Dieses neue Feature bietet dir die Netflix-App.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen