Streaming 

"Kissing Booth 2": Fortsetzung zum schlimmsten Netflix-Film hat jetzt einen Trailer

"Kissing Booth 2" auf Netflix hätte lieber gar nicht erst geplant werden sollen. Doch jetzt gibt es nicht nur einen Starttermin zur Fortsetzung des schlimmsten Netflix-Films, sondern auch einen Trailer.
"Kissing Booth 2" auf Netflix hätte lieber gar nicht erst geplant werden sollen. Doch jetzt gibt es nicht nur einen Starttermin zur Fortsetzung des schlimmsten Netflix-Films, sondern auch einen Trailer.
Foto: Marcos Cruz/Netflix
"Kissing Booth 2" auf Netflix kommt wirklich. Das beweist der neue Trailer. Und damit kommen wir der Fortsetzung des schlimmsten Netflix-Films immer näher.

Der Netflix-Film "The Kissing Booth" erblickte auf der Streaming-Plattform im Jahr 2018 das Licht der Welt und stellte sich als peinliche Teenie-Lovestory der schlimmsten Art heraus. Das Werk trieft vor Klischees, Sexismus und unfassbar reichen Jugendlichen. Dabei fehlen darf natürlich nicht der super coole, sportliche Typ, der ein vermeintlicher "Bad-Boy" ist, in den sich die Protagonistin natürlich verliebt. Eigentlich hätte es "Kissing Booth 2" auf Netflix daher lieber nicht geben sollen. Doch die Fortsetzung kommt tatsächlich und hat jetzt sogar einen Trailer.

"The Kissing Booth": Darum geht's

Um zu erklären, warum es "Kissing Booth 2" auf Netflix eigentlich nicht geben sollte, müssen wir erst erklären, worum es im ersten Teil geht: Die Teenagerin Elle Evans (Joey King) und Lee (Joel Courtney) teilen seit sie Babys sind ihr Leben miteinander und sind die besten Freunde. Als sich Elle aber in Lees großen Bruder Noah Flynn (Jacob Elordi) verliebt, wird ihr Leben auf den Kopf gestellt. Denn die Regeln ihrer Freundschaft besagen, dass er ein Tabu ist. Nun ist sie zwischen ihrer großen Liebe zu Noah Flynn und Lees Freundschaft hin und hergerissen. Und dann ist da auch noch die Knutschkabine, in der sie auf ihren aller ersten Kuss wartet ...

Der Teenie-Film dürfte für alle Menschen, die auf progressive Filme stehen, welche sich bemühen, Klischees zu vermeiden, ein Schlag in die Magengegend sein. Unter anderem kommen Szenen und Sätze vor, wie:

  • "Außerdem behandelt man Mädchen nicht so. Ganz besonders dich nicht"
  • "Ich will nicht eine weitere Eroberung von dir sein."
  • "Du bist die Einzige, die mir nicht zu Füßen liegt."
  • Ein ungewollter Klatsch auf dem Po, der mit Rache und einer Prügelei endet.
  • Selbstverständlich gibt es den obligatorischen Kuss mit nassen Klamotten.

Kurz gesagt: Selbst Teenie-Filme aus den 1990ern würden sich für dieses regressive Werk schämen. Doch tatsächlich wurde nicht nur eine Fortsetzung bestätigt, der Starttermin steht auch noch fest. "Kissing Booth 2" erscheint am 24. Juli 2020 um 9 Uhr auf Netflix.

"The Kissing Booth 2": Darum geht's im Sequel

Falls du trotz allem an dem Sequel interessiert bist, wollen wir dir natürlich nicht vorenthalten, was darin passiert. Spoiler zum ersten Film: Im zweiten Teil "Kissing Booth 2" soll es wohl darum gehen, dass Elle und Noah eine Fernbeziehung führen müssen, nachdem er auf die Uni nach Harvard wechselt. Während sie gemeinsam mit Lee versucht, ein College zu finden, kommt da plötzlich auch der neue Klassenzugang, der charismatische Marco (Taylor Perez), ins Spiel. Einen Trailer gibt es jetzt auch zum Sequel. Du kannst, oder kannst ihn dir nicht, hier ansehen.

Wir können also nur "gespannt" sein, wie diese Geschichte des Netflix-Films nun wieder Enden wird. Bekommt dieser missratene Superhelden-Film bald einen Director's Cut auf Netflix? Immerhin überrascht der Streaming-Riese mit der zweiten Staffel dieser spannenden Netflix-Serie.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen