Veröffentlicht inStreaming

RTL Plus kostenlos streamen: Das solltest du wissen

Um RTL Plus, also TVNOW, kostenlos streamen zu können, ist nicht viel nötig. Welche Vorteile du beim Premium-Modell genießt und was es zu sehen gibt, erfährst du hier.

RTL Flaggen
Du möchtest RTL Plus kostenlos genießen? Wir verraten dir, was dich erwartet und wie das funktioniert. © imago images/Future image

Du kannst RTL Plus kostenlos streamen, solange du dich für das Free Paket entscheidest. Dann bietet dir der Streaming-Service, der ehemals unter dem Namen TV Now bekannt war, eine mächtige Auswahl aus den Inhalten beliebter Fernsehsender wie RTL, VOX, RTL II und Co. Aber vor allem das Premium-Abonnement kommt mit Vorzügen daher, die sich sehen lassen können. Welche Unterschiede es letzten Endes gibt und wie du dich am besten entscheidest, verraten wir dir im Folgenden.

RTL Plus kostenlos streamen: Was du erwarten kannst

Die Entscheidung, RTL Plus kostenlos zu streamen, dürfte dir nicht all zu schwer fallen. Bereits mit dem Free Paket genießt du, wie eingangs bereits erwähnt, eine Hülle und Fülle an Wiederholungen etlicher TV-Sender der RTL-Gruppe. Dazu gehören spannungsgeladene Shows aus den Programmen von VOX, RTL NITRO, SUPER RTL und, logischerweise, auch RTL sowie RTL II. Auch die vergleichsweise informative n-tv-Mediathek lässt sich gebührenfrei online anzapfen.

Mit dem Free Paket gilt es allerdings auch gewisse Kompromisse einzugehen. So kannst du beispielsweise keine Live Streams mit RTL Plus kostenlos genießen, die Inhalte nur in der geringeren SD-Qualität ansehen und hast lediglich Zugriff innerhalb deines Browsers und nicht mit der nützlichen App.

So bekommst du RTL Plus kostenlos

Um RTL Plus kostenlos zu ergattern, ist nichts weiter nötig, als sich über die entsprechende Seite zu registrieren. Nach der Eingabe deiner E-Mail-Adresse, einer Verifizierung deines Alters sowie dem Akzeptieren der AGB steht dir nichts mehr im Wege und du kannst sofort loslegen. So bekommst du direkt Zugriff auf brandaktuelle Wiederholungen, eine persönliche Merkliste, exklusive Gewinnspiele und News.

RTL Plus Premium: Das sind die Unterschiede

Damit du im Gegensatz zu den Inhalten, die du empfängst, wenn du RTL Plus kostenlos nutzt, auch auf das Premium-Programm zugreifen kannst, musst du ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen. Mit diesem erhältst du Zugang zu einer wesentlich größeren Auswahl als mit der kostenfreien Version des Streaming-Services.

Über 500 Sendungen inklusive ihrer vergangenen Staffeln und Folgen stehen dir, neben den sogenannten Originials von RTL Plus (ehemals TV Now), in der Bibliothek zur Auswahl. Des Weiteren kannst du bestimmte Inhalte schon vor ihrer Erstausstrahlung ansehen, bekommst die Live Streams von mehr als 13 Kanälen der RTL-Sender zur Verfügung gestellt und siehst alles, was RTL Plus zu bieten hat, in hochauflösender HD-Qualität. Auch wesentlich weniger Werbespots werden ausgestrahlt und du kannst mittels der RTL Plus-App auch auf anderen Geräten wie Apple TV oder dem Chromecast streamen.

RTL Plus Premium kostenlos testen

Selbstverständlich kannst du auch das Premium-Angebot von RTL Plus kostenlos testen. Das Probeabo bekommst du für einen Zeitraum von 30 Tagen geschenkt, im Anschluss kostet es dich 4,99 Euro im Monat. Um RTL Plus Premium auszuprobieren, ist ebenfalls eine Registrierung über die Seite des Anbieters nötig.

Mit der Premium+-Version hast du sogar die Möglichkeit, RTL Plus auf mehreren Geräten gleichzeitig anzusehen, Werbung gänzlich zu umgehen und das Angebot in der Originalfassung zu schauen. RTL Plus Premium+ kostet dich dafür aber auch monatlich mit 7,99 Euro einen geringen Aufpreis im Vergleich zum normalen Premium-Modell.

Fazit: Das kostenlose RTL Plus-Angebot kann sich lohnen

Solange dich Werbespots nicht in den Wahnsinn treiben und du mit einer geringeren SD-Auflösung leben kannst, kann sich die RTL-Mediathek von RTL Plus auch kostenlos lohnen. Auch ProSiebenSat.1 bietet dir mit Joyn kostenloses Streaming. Und ebenso verraten wir dir, wie du mit Rakuten TV kostenlos Streamen kannst, ohne deinen Geldbeutel für Netflix. Amazon und Co. unnötig zu strapazieren.

Quelle: eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.