Streaming 

Filme kostenlos downloaden: Überlege es dir lieber zweimal

Darum solltest du einen zweiten Gedanken riskieren, wenn du überlegst, Filme kostenlos zu downloaden.
Darum solltest du einen zweiten Gedanken riskieren, wenn du überlegst, Filme kostenlos zu downloaden.
Foto: iStock.com/glegorly
Du überlegst Filme kostenlos zu downloaden? Dann solltest du lieber einen zweiten Gedanken riskieren. Denn es gibt einiges zu diesem Thema zu wissen und zu beachten.

Filme kostenlos zu downloaden ist meist eine Angelegenheit, die sich leicht und bequem anhört. Du hast Lust auf einen bestimmten Film, suchst ihn im Internet und lädst ihn einfach herunter. Damit sparst du entweder das Geld für ein Kinoticket, für eine Blu-ray oder gar den monatlichen Beitrag für einen Streaming-Dienst. Doch vermutlich ist dir klar, dass du aufpassen musst, wenn du einen Film kostenlos downloaden willst. Denn meist ist ist dies illegal. Wir erklären dir, warum und mit welchen Konsequenzen du rechnen musst.

Die bunte Welt des Streaming
Die bunte Welt des Streaming

Filme kostenlos downloaden: Wann ist es nicht erlaubt?

Vermutlich wird dir das dein gesunder Menschenverstand schon richtig sagen: Wenn du einen Film kostenlos downloaden kannst, der beispielsweise gerade noch im Kino läuft, dann dürfte dir wohl bewusst sein, dass das Werk nicht rechtmäßig seinen Weg ins Internet gefunden hat. Eine Plattform, die Nutzern eine solche Möglichkeit bietet, zeigt damit sofort, dass sie unseriös ist.

Es gilt nämlich: Bekommst du die Möglichkeit einen Film kostenlos zu downloaden, sollten deine Alarmglocken angehen. Denn das zeigt meist, dass diese Filme oder auch Serien ohne die Zustimmung der Urheber angeboten werden. Diese wollen schließlich Geld mit ihrem Werk verdienen. In dem Fall ist es also illegal, Filme zum kostenlosen Download anzubieten. Auch für dich dürfte das mit rechtlichen Konsequenzen verbunden sein, wenn du Filme downloadest.

Filme kostenlos downloaden: Diese Konsequenzen kann es geben

Falls es dir in den Fingern juckt und du unbedingt einen Film downloaden möchtest, dann solltest du es dir zwei Mal überlegen, dies zu tun. Laut der Plattform Abmahnungen können je nach Film schon mehrere tausend Euro fällig werden, solltest du erwischt werden.

"Die Höhe der Strafe hängt auch immer vom eigentlichen Film ab. Ein sehr bekannter und zudem auch noch aktueller Film ist auf jeden Fall um einiges in der Strafe höher, als beispielsweise ein Film, der schon auf DVD erschienen ist oder gar schon im Fernsehen gezeigt wurde", heißt es bei Abmahnungen. Zudem wird erklärt: "Wer Filme downloaden möchte und sich dabei nicht an die Gesetze hält, riskiert neben einer Abmahnung auch noch eine Verurteilung wegen Urheberrechtsverletzung. Und genau dies kann noch mit der Zahlung eines hohen Bußgeldes verbunden sein."

Auch wenn du damit etwas mehr Sicherheit hast, so kannst du nicht nur eine Geldstrafe erhalten, wenn du Filme kostenlos downloadest, sondern auch, wenn du illegal streamst. Vor wenigen Jahren wurde ein Gesetz zum illegalen Streaming formuliert.

Du bist pleite und liebst Filme? Das kannst du tun

Um im Internet nicht Filme kostenlos zu downloaden, gibt es drei Möglichkeiten: Du gehst ins Kino, du kaufst eine DVD oder Blu-ray, oder du abonnierst einen Streaming-Dienst. Ist keine dieser Möglichkeiten derzeit finanziell für dich drin, so musst du dennoch nicht verzweifeln. Mit diesen sieben Diensten schaust du kostenlos Filme – komplett legal. Außerdem bietet sowohl der Google Play Store als auch YouTube hin und wieder Meisterwerke komplett umsonst an. Du musst nur deine Augen offenhalten. Außerdem kannst du viele Diensten innerhalb eines bestimmten Probezeitraums kostenlos nutzen. Du musst nur daran denken, rechtzeitig zu kündigen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen