Streaming 

Hörbücher und vieles mehr: So hoch sind die Audible-Kosten für ein Abonnement

Hörbücher, Podcasts und Co.: So sind die Audible-Kosten.
Hörbücher, Podcasts und Co.: So sind die Audible-Kosten.
Foto: iStock.com/Bobex-73
Podcasts, Hörbücher et cetera: Das Angebot des Amazons-Ablegers hat viel zu bieten. Hier erfährst du, wie hoch die Audible-Kosten sind.

Die Beliebtheit der Podcasts, Hörbücher und so weiter nimmt immer weiter zu. Da kann es natürlich vorkommen, dass du schnell den Überblick verlierst. Doch nichtsdestotrotz ist das Amazon-Tochterunternehmen Audible einer der beliebtesten Anbieter und Plattformen. Hierbei gibt es mehrere Abonnement-Pakete und auch ein Black-Friday-Angebot ist mit dabei. Im Folgenden zeigen wir dir die Audible-Kosten.

Amazon-Kreditkarte kündigen: So geht's schnell und unkompliziert
Amazon-Kreditkarte kündigen: So geht's schnell und unkompliziert

Eine Übersicht der Audible-Kosten

Im Jahre 1995 wurde Audible gegründet. Damals war es noch ein unabhängiges Unternehmen. Neun Jahre später wurde dann auch der deutsche Ableger in Form eines Gemeinschaftsunternehmens ("Joint Venture") ins Leben gerufen. 2008 bemerkte Amazon das Potenzial der Hörbuch-Plattform und krallte sich diesen für einen hohen dreistelligen Millionenbetrag. Seitdem nimmt die Auswahl an Hörbüchern, Podcasts et cetera stetig zu. Auch aus diesem Grund gibt es mehrere Abo-Angebote. Nachfolgend zeigen wir dir die jeweiligen Audible-Kosten und wie du sie sogar minimieren kannst.

Schaut man auf die Vor- beziehungsweise Nachteile eines Audible-Abonnements, dann sind Erstere eher in der Überzahl. Du findest hier über 200.000 Titel und hast auch noch die Möglichkeit, im Offline-Modus deine Lieblingshörbücher zu verfolgen. Ein Nachteil, der aber nicht so schwer wiegt, ist, dass du in den meisten Fällen ein Amazon-Account brauchst.

Grundsätzlich gibt es mehrere Pakete. Unter anderem kannst du diese Abonnements abschließen:

  • Standard-Abo bei Audible: Du musst monatlich 9,95 Euro bezahlen und hast danach Zugriff auf alle Titel. Wichtig hierbei ist, dass du dein Guthaben immer auffüllst, sofern du neue Hörbücher kaufen möchtest. In der Regel kostet ein Titel ein Credit (Guthaben) Es gibt aber auch einige, die nur die Hälfte kosten.
  • Flexi Spezial-Abo: Hier ist das so ähnlich wie beim Standard-Abo, nur dass du für die ersten drei Monate lediglich 4,95 Euro (monatlich) bezahlst. Praktisch ist das für diejenigen, die noch eher unentschlossen sind.

Anzeige: Das Audible-Abo für 30 Tage zum kostenlosen Testen

So kannst du beim Abo sparen

Es gibt aber auch einige andere Wege, wenn du die Audible-Kosten gering halten willst. Der einfachste Weg ist, dass du das Angebot 30 Tage lang kostenlos testest. Unter anderem gibt es noch diese Möglichkeiten:

  • Amazon Prime-Kundschaft: Wenn du einen Prime-Account hast, bekommst du als Neukunde bei Audible zwei Hörbücher kostenlos und kannst einen Monat lang die Amazon Original-Podcasts genießen. Nach diesem Monat ist wieder ein monatlicher Abschlag schon 9,95 Euro fällig.
  • Studenten-Abo: Solltest du Studierender sein, dann kannst du deine Audible-Kosten ebenfalls gering halten. Alles was du brauchst, ist eine Prime Student-Mitgliedschaft und eine Registrierung bei Audible. Du zahlst dann für die ersten sechs Monate nur 4,95 Euro monatlich. Ab dem siebten Monat steigt dann das Abo auf 9,95 Euro pro Monat.

Anzeige: Black Friday-Angebot für Audible-Neukunden: Die ersten sechs Monate zahlst du nur 4,95 Euro monatlich.

Fazit: Audible lohnt sich

Für Hörbuch- oder Podcastfans ist Audible eine geeignete Plattform. Zum einen ist das Angebot sehr vielfältig, zum anderen sind die Audible-Kosten nicht ganz so hoch und du hast zudem die Möglichkeit, mit einigen kleinen Tricks diese zu senken. Ebenfalls interessant: Mit diesen Tricks holst du das Maximum aus deiner Prime-Mitgliedschaft. Und diese Black Friday-Deals erwarten dich.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen