Auch im Zeitalter nahezu unbegrenzter Streaming-Möglichkeiten stellt Film-Piraterie noch immer ein Problem dar. Dies könnte sich allerdings schon sehr bald ändern. Zumindest Amazon Prime-Filme sollen von einer Technologie geschützt werden, die Piraten aufspürt und zur Verantwortung zieht. Ein entsprechendes Patent hat der Online-Händler bereits angemeldet.

[kaltura-widget uiconfid=“23465247″ entryid=“0_kog79ft8″ width=“100%“ height=“56.25%“ responsive=“true“ hoveringControls=“true“ isplaylist=““ /]

Amazon Prime-Filme: Illegalem Streaming geht es an den Kragen

Amazon ist nicht nur der größte E-Commerce-Einzelhändler, das Unternehmen verfügt auch über ein bedeutendes Copyright-Portfolio. Auch aus diesem Grund hat das Unternehmen seine Bemühungen gegen Piraterie im Laufe der vergangenen Jahre verstärkt. Individuell und als Teil der Alliance for Creativity and Entertainment will es Amazon Prime-Filme mittels einer Technologie vor illegalem Streaming schützen.

Mit einem Patent hofft das Unternehmen, das Auffinden von Personen zu erleichtern, die seine geschützten Inhalte illegal veröffentlichen. Die Erfindung mit dem Titel „Verschlüsselung von Identifikatoren in kundenspezifische Manifestdaten“ kann für verschiedene Zwecke verwendet werden, doch steht die Durchsetzung von Urheberrechten ganz oben auf der Liste.

Konkret will Amazon diese Technologie einsetzen, „um Informationen in Manifestdaten so zu kodieren, dass eine Version von Medieninhalten identifiziert werden kann“, heißt es in dem Anfang November angemeldeten Patent. Eine solche Fähigkeit könne mitunter verwendet dazu werden, „dynamische Inhalte zu identifizieren, die in den Medieninhalt eingefügt wurden, um die Wirkung des dynamischen Inhalts auf das nutzergenerierte Feedback zu verfolgen.“

Legale Alternative zu Amazon Prime Video

Du willst dir bei Amazon Prime einen Film kaufen? Das solltest du dir lieber zwei Mal überlegen und unter Umständen auf eine Alternative zurückgreifen. Immerhin: Dutzende Filme verlassen den Streaming-Dienst in den nächsten Wochen. Wir haben die Highlights, die du noch sehen musst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.