Streaming

Amazon-Serie nach einer Staffel abgesetzt: "Wie ein Tritt in den Schritt"

Das schmerzt: Eine Amazon Prime-Serie mit Kultpotential wurde abgesetzt. Die Macher sind sehr verbittert.
Das schmerzt: Eine Amazon Prime-Serie mit Kultpotential wurde abgesetzt. Die Macher sind sehr verbittert.
Foto: Getty Images/ShotPrime/Jakub Porzycki/NurPhoto [M]
Eine Amazon-Serie, die nach einer Staffel eingestellt wurde, davon gibt es im Vergleich zu Netflix nicht so viele. Doch jetzt hat es einen Kultfavoriten von 2020 erwischt.

Netflix ist bekannt als der Streaming-Dienst für Serien-Fans, die gerne auf einmal eine oder mehrere Staffeln durchschauen. Der kalifornische Streaming-Anbieter hat auch schon sehr viele Serien auf dem Gewissen, die bereits nach einer Staffeln eingestellt wurden. Konkurrent Amazon Prime scheint auf diesen Trend aufzuspringen und hat sich entschieden, eine Amazon-Serie mit dem größten Kultfaktor im Programm erst einmal abzusagen.

Amazon-Serie abgesagt: Nick Frost tieftraurig

Den Blondschopf Simon Pegg kennen die meisten Filmfans als Sidekick aus den "Star Trek"- und "Mission: Impossible"-Kinofilmen. Seinen Anfang machte er aber als Comedy-Team mit Nick Frost. Zusammen mit seinem bärtigen, dickeren Kumpel drehte er kultige Genre-Komödien wie "Shaun of the Dead" (2004), "Hot Fuzz" (2007) und "The World's End" (2013), allesamt unter der Regie von Edgar Wright ("Baby Driver", 2017). Die Erfolgsgeschichte sollte sich auch mit einer neuen Amazon-Serie fortsetzen. Doch nach nur einer Staffel wurde diese jetzt abrupt abgesetzt.

Dabei startete die Amazon Prime-Serie "Truth Seekers" mit viel Vorschusslorbeeren der Kritiker und fand auch bei den Nutzern von Amazon Prime großen Gefallen, als sie im Oktober 2020 auf dem Streaming-Dienst startete. Doch scheinbar haben nicht genug Nutzer den Titel angewählt. In einem inzwischen wieder gelöschten Instagram-Video teilte Nick Frost mit, dass seine neue Serie mit Simon Pegg keine zweite Staffel von Amazon erhalten wird und dass sich das so anfühle wie "ein massiver Tritt in meinen Schritt".

Kommt noch "Truth Seekers" Staffel 2?

Es ist unwahrscheinlich dass ein anderer Streaming-Dienst sich die Option für eine zweite Staffel der abgesetzten Amazon Prime-Serie schnappt. Nick Frost ist jedenfalls sehr sauer und traurig über den Verlust: "Wir haben wirklich alles von uns da reingesteckt, unser Herzen und unsere Seelen, und sogar unser Blut in einigen Fällen." Die Amazon Prime.Serie über vertrottelte Geister hatte das Potential für einen Kulthit und Frost hatte auch schon viele Ideen für neue Geistergeschichten.

Doch daraus wird jetzt erstmal nichts. Zumindest zeigt sich Nick Frost etwas dankbar, wenn auch nicht ohne Sarkasmus: "Wenn du die Serie mochtest, danke dir. Und falls du sie nicht mochtest, bist du jetzt etwa glücklich? Bist du glücklich?"

Zuletzt machten Simon Pegg und Nick Frost gemeinsame Sache für dieses lustige Coronavirus-Video. So steht es derzeit um "Star Trek 4" mit Simon Pegg als Scotty.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen