Streaming

Netflix pausieren: Wie du dein Abo kosteneffizient nutzt

Wie kann man Netflix pausieren? Gibt es die Option überhaupt? Wir klären auf.
Wie kann man Netflix pausieren? Gibt es die Option überhaupt? Wir klären auf.
Foto: imago images / ZUMA Press
Wenn die Zeit zum Streamen fehlt, kann man auch Netflix pausieren? Das geht tatsächlich, auch wenn du etwas um die Ecke denken musst, um dein Ziel zu erreichen. Wir zeigen, wie es geht.

Als ein monatlich zu zahlender Abo-Dienst müsste der kalifornische Streaming-Dienst Netflix doch die Option anbieten, das Abonnement für Filme und Serien für eine kurze Zeit auszusetzen. Würdest du meinen und dich doch gehörig irren. Denn wenn du Netflix pausieren willst, suchst du leider lange nach dieser Option in den Einstellungen deines Accounts. Das Pausieren wird von dem Platzhirschen auf dem internationalen Markt also nicht angeboten. Doch es gibt durchaus eine relativ leichte Alternative, die im Grunde nicht viel anders funktioniert als das Pausieren eines Abonnements.

Netflix-Eigenproduktionen: Die 8 besten Original-Filme und -Serien
Netflix-Eigenproduktionen: Die 8 besten Original-Filme und -Serien

Netflix pausieren: Nenn es nicht beim Namen

Du kannst nicht Netflix pausieren, aber doch kannst du bei Netflix für eine kurze Zeit aussetzen. Wie das gehen soll? Nun, wenn du bei Netflix das Abo kündigst, dann machst du de facto eigentlich nicht viel anderes als eine Pause einzulegen. Denn Netflix lässt seine Kunden ungern ziehen und hat auch Verständnis dafür, wenn du dich mal anders unterhalten will, als ständig etwas zu streamen. Es gibt ja auch noch Bücher.

Netflix ist aber so überzeugt von seinem Angebot, sowohl von den lizenzierten Titeln als auch von seinen exklusiven Eigenproduktionen, dass der Anbieter seinen Abonnenten keine langen Vertragslaufzeiten aufdrücken will. Somit ist eine Pausierung von Netflix für einen oder mehr Monate nicht viel anders als eine Kündigung von Netflix für einen oder mehr Monate. Der Account wird für die Auszeit einfach nur stillgelegt. Bis zu zehn Monaten kann der Account ruhen. Deine Kontodetails, deine geschauten Titel, deine Bewertungen und deine Watchlist bleiben erhalten. Erst nach Ablauf der Frist wird alles von der Plattform entfernt, solltest du das Konto nicht vorher reaktivieren.

Doch es gibt einen Haken

Dass das Pausieren von Netflix nicht unbedingt dasselbe ist wie das Kündigen von Netflix, zeigt sich nur dann, wenn du noch Guthaben auf deinem Netflix-Konto zur Verfügung hast. Sei es, du hat Vorauszahlungen gemacht oder einen Gutschein von Freunden auf deinem Account eingelöst. Das Guthaben ist auf Netflix und kann auch nicht für anderweitige Zwecke wieder abgehoben werden.

Wenn du Netflix pausierst oder eben kündigst, dann läuft Netflix tatsächlich so lange weiter, bis dein Guthaben restlos aufgebraucht ist. Du kannst also dein Guthaben nicht mit allen anderen Daten auf Netflix pausieren. Bei Nichtnutzung von Netflix, verfällt dieses Guthaben dann einfach. Darum macht es auch nur Sinn Netflix zu pausieren, wenn du kein Guthaben mehr auf deinem Konto hast.

Das Kündigen von Netflix kriegst du so schnell hin. Damit ist aber auch noch nicht alles verloren. Solltest du dich wieder umentscheiden sollen, dann kannst du dein Netflix-Konto reaktivieren.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen