Streaming

Fire TV Stick-Speicher erweitern: Welche Optionen du hast

Wie kannst du den Fire TV Stick-Speicher erweitern, sollte er einmal zu voll sein? Wir zeigen dir die Optionen
Wie kannst du den Fire TV Stick-Speicher erweitern, sollte er einmal zu voll sein? Wir zeigen dir die Optionen
Foto: Amazon
Geht es um das Streaming von Filmen und Serien, dann schwören die meisten Nutzer ohne Smart-TV auf den Amazon Fire TV Stick. Aber lässt sich der Fire TV Stick-Speicher erweitern? Wir zeigen es dir.

Der Amazon Fire TV Stick dient in erster Regel dazu, deinen alten Fernseher mit HDMI-Anschluss mit dem Internet zu verbinden und damit streaming-fähig zu machen. Darum ist ein zusätzlicher Fire TV Stick-Speicher nicht unbedingt die oberste Priorität von Amazon. Willst du aber deinen Fire TV Stick-Speicher erweitern, dann hast du folgende Optionen.

Fire TV-Fernbedienung geht nicht? Das kannst du tun
Fire TV-Fernbedienung geht nicht? Das kannst du tun

Fire TV Stick-Speicher erweitern: Wie es klappen kann

Die meisten Nutzer verwenden den Amazon Fire TV Stick dazu, Inhalte über diverse Apps auf dem kleinen Mediaplayer abzuspielen. Sie würden gar nicht darauf kommen, dass es einen Speicher auf dem kleinen Gerät gibt. Tatsächlich aber ist es so, dass der avancierte USB-Stick über einen Speicher verfügt. Doch bietet Amazon die Option an, den Fire TV Stick-Speicher erweitern zu lassen?

Tatsächlich ist Amazon nicht so sehr daran interessiert, es zu ermöglichen, dass du deinen Fire TV Stick-Speicher erweiterst. Ein Trick wäre es, die Inhalte auf die Smartphone oder Tablet zu laden und dann über die Verbindung zu deinem Fire TV-Gerät sie anzuschauen. Auch die Fire TV-App "Kodi" ermöglicht es dir, Inhalte aus deinem eigenen Netzwerk auf dem Fire TV abzuspielen.

So klappt es mit dem Fire TV Stick-Speicher

Inzwischen gibt es Fire TV Cubes, die das Anbringen eines zusätzlichen Speichers ermöglichen. Doch beim Fire TV Stick gestaltet sich das noch etwas schwerer. Sie sind einfach nicht für den Zugriff auf externe Speicher konzipiert. Dennoch kannst du über einen Umweg, einen USB-Stick als externen Speicher am Fire TV Stick Basic und 4K nutzen. Das gelingt dank der OTG-Unterstützung. Anders als beim Fire TV Cube brauchst du dann statt einem normalen USB-OTG-Kabel das OTG-Y-Kabel.

Weil die Amazon Fire TV Sticks nur einen einzigen Micro-USB-Anschluss haben, der zur Stromversorgung gedacht ist, musst du den Anschluss mit dem OTG-Kabel splitten, sodass du simultan das Stromkabel wie auch ein USB-Gerät anschließen kannst. Und die Inhalte, die sich auf diesem USB-Gerät befinden, kannst du dann auf dem Fire TV abspielen. So hast du dann über Umwege den Fire TV Stick-Speicher doch noch erweitert.

Fazit: Fire TV Stick-Speicher erweitern klappt, wenn auch auf Umwegen

Es ist also möglich, den Fire TV Stick-Speicher zu erweitern, dank bestimmter Apps oder mit weiteren USB-Geräten, die du über einen Kabeltrick anbringst. Das ist vielleicht nicht die leichteste Lösung, aber zumindest hilft dir das weiter bis sich Amazon dazu entschließt, selbst zusätzliche Fire TV Stick-Speicher optional anzubieten.

Mit diesen wichtigen Einstellungen für den Amazon Fire TV Stick, holst du noch mehr aus dem Gerät raus. Und so hoch schlagen die Kosten für den Amazon Fire TV Stick an.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen