Die Receiver und TV-Boxen von Telekom sind hierzulande sehr beliebte Streaming-Möglichkeiten. Durch die Integration vieler Apps und Mediatheken ist das Fernseher damit auch vielfältiger, als mit einem anderen Receiver. Nun wurde offiziell bekanntgegeben, dass einige Modelle mit einem MagentaTV-Update versorgt werden.

MagentaTV-Update: Das sind die Neuerungen

Wer einen Media Receiver oder eine TV-Box von Telekom besitzt, wird wissen, dass regelmäßig Updates aufgespielt werden, um das Fernseherlebnis stetig zu verbessern. Das ist auch aktuell der Fall, denn ein MagentaTV-Update behebt unter anderem ein durchaus ärgerliches Problem.

Besitzer eines Media Receivers 201, 401 oder 601 beziehungsweise einer MagentaTV Box und MagentaTV Box Play können sich über folgendes Update freuen: Der Sendersuchlauf hatte bei einigen Seiten nicht richtig funktioniert, doch durch das MagentaTV-Update wurde es nun behoben.

Unter „Einstellungen“ > „Media Receiver“ > „Systeminformationen“ > „System“ kannst du einsehen, ob das Update für deinen Media Receiver (Kennung: G4 TMW 2020.3.86.3_1_538) beziehungsweise deine TV-Box (G5 TMW 2020.386.3_2_540) aufgespielt wurde.

Das ist ebenfalls verbessert worden

Nicht nur das Problem mit den MagentaTV-Sendern ist behoben worden, sondern auch auch eine technische Änderung des PIN-Systems wurde unternommen. Auf der Webseite von Telekom heißt, dass diese Änderung nicht sichtbar ist für den Kunden. Diese MagentaTV-Update gilt sowohl für den Media Receiver 601 (G4 TMW 2020.3.86.3_1_538) als auch für die beiden TV-Boxen (G5 TMW 2020.386.3_2_540).

Neben dem aktuellen MagentaTV-Update gab es zuvor eine weitere wichtige Neuerung: MagentaTV ist auch nun auch auf AppleTV möglich. Und einen Tipp haben wir noch für euch: Du kannst auch MagentaTV ohne Receiver nutzen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.