Streaming

Download in der Mediathek: Schaue Inhalte von ARD, ZDF & Co. offline

Downloads in Mediatheken sind möglich. So führst du sie durch.
Downloads in Mediatheken sind möglich. So führst du sie durch.
Foto: littlehenrabi von Getty Images/ Marketplace Designers/Roundicons Pro [M] via Canva.com
Du möchtest dir Downloads aus den Mediatheken holen, um Inhalte offline zu schauen? Wir erklären dir, wie es für PC und mobile Endgeräte klappt.

Die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender haben eine große Auswahl spannender Inhalte für dich. Zu Hause kannst du sie ganz einfach über dein WLAN abrufen. Doch wie sieht es eigentlich unterwegs aus? Ist es möglich Downloads in Mediatheken zu tätigen, um Filme, Serien und Dokus auch unterwegs zu genießen? Wir zeigen dir, wie du die Downloads auf deinen mobilen Endgeräten und auf deinem PC durchführen kannst.

TV Now kostenlos sehen - das sind die Vor- und Nachteile
TV Now kostenlos sehen - das sind die Vor- und Nachteile

Download aus der Mediathek: Du kannst Inhalte auch offline schauen

Die Mediatheken von ARD und ZDF sind voll von spannenden Formaten und da du die Rundfunkgebühren eh schon bezahlst, musst du keine zusätzlichen Kosten für die Streaming-Plattformen der Öffentlich-Rechtlichen aufbringen. Ähnlich wie bei der privaten Konkurrenz, kannst du Downloads auch in Mediatheken tätigen. Über die App reicht ein einfaches Tippen auf das Download-Symbol, doch willst du die Inhalte auch auf deinem PC schauen, muss ein zusätzliches Programm her. Zunächst aber zu den Apps.

Streaming-Spaß unterwegs: Downloads in den Mediatheken-Apps

Möchtest du dir die Formate der Mediatheken auf dein Handy oder Tablet laden, geht das ganz einfach:

  1. Öffne eine der Mediatheken-Apps und suche nach dem Inhalt, den du herunterladen möchtest.
  2. iPhone-Besitzer:innen müssen nun auf das Drei-Punkte-Symbol tippen und "Offline verfügbar machen" wählen. Android-User:innen tippen lediglich auf das Download-Symbol.
  3. Der Download wird nun in der Mediathek durchgeführt und sobald er abgeschlossen ist, kannst du das Format auch online schauen.

Download aus der Mediathek auf dem PC: Du benötigst dieses Extra

Oftmals stellen Streamingdienste Offline-Downloads nicht in der Browser-Version zur Verfügung. Nutzt du allerdings die Mediatheken, kannst du das fehlende Feature mit einem zusätzlichen Programm überlisten. Die Software MediathekView erlaubt es dir, Downloads aus den Mediatheken auf deinem PC zu tätigen. Du kannst sie kostenfrei nutzen und bist dabei auf der legalen Seite. Die Software kannst du dir sowohl auf den PC laden, als auch über den Browser nutzen.

Nachdem du also den Download durchgeführt hast oder den Webclient der Software aufgerufen hast, kannst du nach dem Inhalt suchen, den du gern herunterladen möchtest. Das Interface des Programms ist sehr einfach und etwas veraltet, doch man findet sich gut zurecht.

Im Rahmen des PC-Programms führst du den Download für die Mediathek so durch:

  1. Gebe das Format in die Suchleiste ein.
  2. Klicke auf das Download-Symbol rechts vom Titel.
  3. Wähle einen Speicherort aus.

In der Webversion funktioniert das Herunterladen wie folgt:

  1. Suche in der Suchleiste nach dem gewünschten Inhalt.
  2. Klicke rechts auf das Videosymbol.
  3. Klicke auf das Speichern-Symbol.
  4. Nun öffnet sich das Video in einem neuen Tab.
  5. Klicke auf die drei Punkte und wähle "Herunterladen" aus.

Fazit: Inhalte ganz einfach online genießen

Willst du Sendungen als Downloads aus den Mediatheken auf deinen Geräten auch offline gucken, hast du freie Bahn. Die Downloads können sowohl mobil als auch stationär durchgeführt werden. Welche spannenden Inhalte du in der ARD-Mediathek findest, erfährst du hier. Des Weiteren erklären wir dir hier, wie du kostenlos im Internet fernsehen kannst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Film News

Film News