Veröffentlicht inStreaming

Frecher Chromecast-Hack: Streame mehr – simpler Trick reicht aus

Per Chromecast zu streamen, ist zwar einfach, aber limitiert auf bestimmte Apps. Mit einer genialen Methode lässt sich das Gerät allerdings überlisten.

Mann sitzt mit Handy vor dem Fernseher
Androids Schnelleinstellungen sollen eine TV-Fernbedienung von Google bekommen. © Getty Images/Maskot

Vom Handy auf den großen Bildschirm zu streamen, ist heute wirklich kein Problem mehr. Chromecast und andere Geräte machen es möglich und kommen allein regelmäßig für Netflix, Amazon Prime und Co. zum Einsatz. Das Problem: Nicht jede App ist damit kompatibel, kann also nicht auf den Fernseher gespielt werden. Wer allerdings die folgende Methode kennt, umgeht dieses Ärgernis einfach.

Hol mehr aus dem Chromecast: Die Google Home-App hilft

Um Chromcast-fremde Apps zu streamen, brauchst du als Android-Nutzer:in genau ein Hilfsmittel: die Google Home-App. Diese dient anders als ihr Name vermuten lässt nicht nur dazu, Google Home-Lautsprecher zu betätigen. Sie ist vielmehr dazu konzipiert, auch andere Geräte wie den Chromecast einzurichten und zu steuern. Wie Google selbst beschreibt, lassen sich damit „Tausende kompatible Leuchten, Kameras, Lautsprecher und viele weitere Geräte (…) über eine einzige App bedienen“.

Willst du also von deinem Android-Handy oder -Tablet aus eine Anwendung auf den Fernseher bringen, wählst du zunächst über die Google Home-App das entsprechende Chromecast-Gerät aus. Das findest du, nachdem du es in der App eingerichtet hast, in der Rubrik „Zuhause“. Anschließend wählst du „Bildschirm streamen“ und dann noch einmal „Bildschirm streamen“, wie Google anleitet. Hat alles funktioniert, siehst du auf dem großen Bildschirm jetzt dein Handy- oder Tablet-Display inklusive aller dort befindlichen Apps.

  • Tipp: Wer ein iPhone nutzt, muss nicht auf die Google Home-App verzichten, es gibt sie auch im Apple-eigenen App Store.

Weitere Streaming-Tricks

Geht es dir dagegen nicht um dein Handy, kannst du auch abseits von Google Home über den Chrome-Browser auf deinem Rechner oder Laptop schummeln. Dieser lässt sich nämlich ebenfalls mit dem Chromecast auf ein anderes Gerät spiegeln. Alles was du tun musst, ist Folgendes:

  • Klicke auf das Drei-Punkte-Menü oben rechts.
  • Wähle „Streamen“.

Die Suche nach einem geeigneten Gerät wird gestartet und sollte deinen Chromecast finden, wenn er sich im gleichen Netzwerk befindet und eingeschaltet ist.

Du kannst dir zusätzlich aussuchen, ob du nur einen bestimmten Tab oder den ganzen Bildschirm inklusive Chrome-Browser streamen möchtest. Expert:innen raten allerdings von Google Chrome ab, weil dort eine neuen Technologie getestet wird, die Daten-Tracking ermöglicht.

Läuft alles wie es sollte, aber dein Chromecast ist zu langsam? Per Trick wird er zweimal so schnell. Solltest du dagegen neben dem Chromecast noch andere Streaming-Geräte verwenden, kann dir auch dort geholfen werden. Ein witziger Fire TV-Trick ist längst nicht allen Nutzer:innen bekannt.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.