Science Fiction-Filme können dich alles mögliche fühlen lassen: Begeisterung, Trauer, Liebe, Mitleid, Freude und mehr. Denn das Genre ist vielseitig und kann dich in eine neue Welt entführen und dir gleichzeitig die Augen für deine eigene Welt aufzeigen. Wir zeigen dir, welche Science Fiction-Filme laut der Bewertungen auf der Kritikensammelseite Metacritic nahezu perfekt sind.

Science Fiction-Filme: Diese sind nahezu vollkommen

Auf der Kritikensammelseite Metacritic gibt es einen sogenannten Metascore, der die durchschnittliche Bewertung von Kritiker:innen wiedergibt. Hier siehst du, welche Science Fiction-Filme einen Score von 90 (von 100) oder höher erhalten haben. Das besondere an der Liste: Sie bildet die Vielfältigkeit des Genres sehr gut ab.

Platz 5: „Die Dämonischen“

„Die Dämonischen“ (1956) ist ein Schwarz-Weiß-Film, der auf dem Roman „Die Körperfresser kommen“ von Jack Finney basiert. Darin geht es um eine außerirdische Invasion.

Bewohner:innen einer kalifornischen Stadt werden durch Doppelgänger:innen ersetzt. Sie sehen äußerlich identisch aus, sind jedoch gefühllos. Der Arzt Dr. Miles (Kevin McCarthy) versucht die Invasion aufzuhalten.

  • Metascore: 92 von 100

Wo schauen? Bei Amazon Prime Video kannst du den Film derzeit ab 3,99 Euro ausleihen oder ab 6,99 Euro kaufen.

Platz 4: „Wall-E – Der letzte räumt die Erde auf“

Seit 700 Jahren räumt der Roboter Wall-E die Erde auf, während die Menschen mittlerweile in einem überdimensionalen Raumschiff leben. Hinterlassen haben sie Unmengen an Müll.

Wall-E ist der einzige noch funktionsfähige Roboter, der sogar ein eigenes Bewusstsein entwickelt hat. Als plötzlich der Roboter EVE auch auf der Erde auftaucht, ist Wall-E überglücklich. EVEs Mission: Sie soll herausfinden, ob es auf der Erde noch einen Funken Leben gibt.

„Wall-E – Der letzte räumt die Erde auf“ ist ein computeranimierte Film von Pixar und wurde 2008 veröffentlicht.

  • Metascore: 95 von 100

Wo schauen? Auf Disney Plus schaust du „Wall-E – Der letzte räumt die Erde auf“ im Abo umsonst. Auf zahlreichen Portalen, wie etwa Amazon Prime Video, iTunes oder im Sky Store kannst du dir den Film ab 3,99 Euro ausleihen.

Platz 3: „Frankensteins Braut“

„Frankensteins Braut“ von 1935 ist ein Horror-Drama und die Fortsetzung zu „Frankenstein“ (1931): Es wird klar, dass Frankensteins Monster (Boris Karloff) doch noch am Leben ist. Es flüchtet vor den Menschen in die Wildnis und legt seine Gewalttätigkeit ab. Bald ist die Kreatur jedoch auch einsam. Dr. Prätorius (Ernest Thesiger) will daher Abhilfe schaffen …

  • Metascore: 95 von 100

Wo schauen? „Frankensteins Braut“ wird derzeit leider bei keinem Streaming-Dienst angeboten. Zum Teil kannst du jedoch bei YouTube Aufzeichnungen des Films sehen.

Platz 2: „Gravity“

Alfonso Cuarón zeigt in „Gravity“ (2013) wie die Bio-Medizinerin Dr. Ryan Stone (Sandra Bullock) auf ihre erste Weltraum-Mission geht. An ihrer Seite ist der Astronaut Matt Kowalski (George Clooney), der kurz vor seinem Ruhestand steht.

Als die beiden die Raumkapsel für einen Routineausflug verlassen, wird ein Shuttle zerstört und Ryan und Matt schweben plötzlich schutzlos alleine im Weltraum und ihr Sauerstoff im Raumanzug wird knapp …

  • Metascore: 96 von 100

Wo schauen? „Gravity“ kannst du derzeit bei zahlreichen Streaming-Diensten ausleihen, darunter etwa Amazon Prime Video, iTunes, Sky Store und MagentaTV.

Platz 1: „Metropolis“

Fritz Langs „Metropolis“ (1927) ist ein echter Klassiker und der erste Science Fiction-Film in Spielfilmlänge. Der schwarz-weiße Stummfilm basiert auf dem gleichnamigen Roman von Thea von Harbou.

Joh Fredersen (Alfred Abel) kontrolliert die Stadt der Zukunft. Sklav:innen müssen unter der Erde für ihn schuften. Ausgerechnet aber sein Sohn Freder (Gustav Fröhlich) verliebt sich in die Arbeiterführerin Maria (Brigitte Helm) aus der Unterstadt. So bekommt dieser mit, in welcher Not die Menschen dort sind versucht seinen Vater von dessen ausbeuterischem Regiment abzubringen …

  • Metascore: 98 von 100

Wo schauen? „Metropolis“ kannst du kostenlos und ohne Anmeldung bei dem Streaming-Dienst watch4 schauen oder bei Pantafix für 2,99 Euro ausleihen.

Weitere starke Filme und Serien

Viele Science Fiction-Filme spielen im All. Wir haben jedoch noch eine gesonderte Liste mit starken Weltraum-Filmen über die Erforschung des Universums. Hast du das Ende von „Interstellar“ (2014) nicht verstanden? Hier gibt es eine leichte Erklärung für „Interstellar“. Außerdem können wir dir diese drei Weltraum-Serien sehr ans Herz legen.

Quellen: Metacritic, eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.