Streaming

Movie 4k: Ist das Streamingportal eigentlich legal?

Ist der Movie 4k-Stream eigentlich illegal?
Ist der Movie 4k-Stream eigentlich illegal?
Foto: Getty Images/krisanapong detraphiphat
Artikel von: Isa Kabakci
Wer keinen Streaming-Dienst gebucht hat, versucht es mit anderen Portalen. Eines der bekanntesten ist Movie 4k. Doch ist der Stream legal?

Das Angebot an kostenpflichtigen Streaming-Diensten ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Netflix, Amazon Prime und Disney+ sind nur einige davon. Doch auch sie gibt es nach wie vor: die kostenlosen Alternativen im Internet. Durchaus bekannt ist Movie 4k. Aber ist der Stream auch legal? Das fragen sich wohl viele User:innen. Um Licht ins Dunkel zu bringen, klären wir diese Frage auf.

4 hilfreiche Netflix-Tricks, die kaum jemand kennt
4 hilfreiche Netflix-Tricks, die kaum jemand kennt

Movie 4k-Stream: Legal oder strafbar?

Bevor sich Netflix und Co. in der Streaming-Landschaft etablierten, landeten viele Filme und Serien auf diversen Streaming-Seiten im Internet. Oft genutzt wurde das Angebot von Movie 4k. Ist der Stream überhaupt legal und macht man sich strafbar, sobald man diese Seite nutzt?

Tatsächlich aber ist das Nutzen des Movie 4k-Streams nicht legal und das seit April 2017. Damals hatte das Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden, dass nicht nur das Anbieten der Inhalte strafbar ist, sondern auch das Streamen. Bis 2017 war dies noch eine Grauzone.

Damals wurde über den niederländischen Mediaplayer "Filmspeler" geurteilt. Hierbei handelte sich um eine Multimedia-Box. Diese verlinkte unter anderem illegale Filme. Grundsätzlich ging es in diesem Fall nicht um eine Webseite, sondern um ein Produkt. Doch der Grundgedanke war, dass illegales Streamen verboten werden musste. Betroffen waren nicht nur Seiten wie Movie 4k, sondern auch kinox.to und Co.

Illegale Streaming-Seiten begehen Urheberrechtsverletzungen

Die Betreiber:innen dieser Seiten haben die Inhalte illegal auf ihren Portal angeboten und begingen somit Urheberrechtsverletzungen. Warum aber ist beispielsweise der Movie 4k-Stream nicht legal für Nutzer:innen, die ja im Grunde nichts anbieten, sondern "nur" streamen? Der Generalanwalt des EuGH, Manuel Campos Sánchez-Bordona, argumentierte in seinem Schlussplädoyer folgendermaßen:

"Dagegen wird dann, wenn der Internetnutzer, der die geschützten Werke auf seinem Bildschirm durch Streaming betrachtet, keine 'normale', von der für die Navigation im Internet nicht zu umgehenden Technologie erzwungene Verwertung des Werks vorgenommen, sondern eine 'anomale' Handlung, die, juristisch ausgedrückt, dem Vorsatz des Nutzers geschuldet ist, [...], ohne dafür eine wirtschaftliche Gegenleistung zu entrichten."

Vereinfacht bedeutet das: Nutzer:innen sind sich bewusst, dass sie sich auf einer illegalen Seite bewegen beziehungsweise die Inhalte illegal streamen und nichts bezahlen.

Movie 4k-Stream ist nicht legal

Sowohl für Betreibende als auch für Nutzer:innen ist das Anbieten beziehungsweise Streamen der Inhalte auf solchen Seiten verboten und kann strafrechtlich verfolgt werden. Damit du auf der sicheren Seite bist, solltest du dich lieber auf ein legales Abo einlassen. Falls du aber nichts zahlen und trotzdem legal streamen möchtest, dann hast du auch die Möglichkeit, kostenlos im Internet fernzusehen.

Quellen: Gerichtshof der Europäischen Union via Curia Europa, InfoCuria (Rechtssprechung)

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Film News

Film News