Egal, ob RTL, ProSieben, Sat.1 oder ZDF, Deutschland schaut gern fern. Die Art des jeweiligen TV-Programms variiert dabei ganz erheblich, und manchmal sind es die unscheinbaren Formate, die am Ende den meisten Ansturm erfahren. So auch im Fall des öffentlich-rechtlichen Senders ARD, der am 30. November ab 20 Uhr ganz plötzlich mehr als 10 Millionen Zuschauer verzeichnen konnte. Und damit deutlich mehr als alle anderen.

TV-Programm: Damit hat sich die ARD die Spitze gesichert

Wer seinen Fernsehabend mit der ARD plant, erwartet in der Regel – und abseits von kultigen Formaten wie Tatort – wahrscheinlich keine großen Quotenhits. Tatsächlich sieht es hinter den Kulissen aber ganz anders aus, denn die ARD, oder auch das Erste, kann mit ihrem TV-Programm regelmäßig ein gutes Millionenpublikum begeistern.

So auch am 30. November, als von 20 Uhr bis 20:30 Uhr mehr als zehn Millionen Menschen mit der ARD vor dem Fernseher saßen. Grund dafür waren zwei Formate, die eher unscheinbar wirken und einen solchen Zuspruch auf den ersten Blick nicht vermuten lassen:

ARD-TV-Programm am 30. November 2021:

  • 20:00 Uhr: Tagesschau
  • 20:15 Uhr: ARD extra: Die Corona-Lage

Beide ARD-Sendungen konnten in der Altersgruppe ab 3 Jahren sowie speziell bei den 14- bis 49-Jährigen punkten, wobei vor allem die Tagesschau die Nase vorn hatte (via DWDL).

Gesamtpublikum ab 3 Jahren (Quote in Prozent)

  • Tagesschau: 5,56 Mio. (18,3)
  • ARD Extra: 4,79 Mio. (15,5)

Zielgruppe 14 bis 49 Jahre (Quote in Prozent)

  • Tagesschau: 1,74 Mio. (22,0)
  • ARD Extra: 1,31 Mio. (17,0)

Während nur das ZDF beim anteiligen Gesamtpublikum mithalten konnte, waren es bei der jüngeren Zielgruppe dagegen vor allem RTL und ProSieben, die die Folgeplätze der Quoten-Rangliste mit ihrem TV-Programm einnahmen.

Das hat die ARD heute im TV-Programm

Nach dem gestrigen Erfolg setzt die ARD am heutigen Mittwochabend nach der Tagesschau auf ein weniger ernstes Programm. Sie zeigt zwei Folgen der neuen deutschen Historienserie „Ein Hauch von Amerika“. Ein anderes brisantes Format erwartet Zuschauer dagegen bei einer spontanen RTL-Sondersendung im TV-Programm heute Abend.

Quellen: DWDL

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.