TV 

Du willst deinen Fernseher anschließen? Mit diesen Schritten klappt's auch bei dir

So kannst du problemlos deinen Fernseher anschließen.
So kannst du problemlos deinen Fernseher anschließen.
Foto: iStock/sdominick
Du möchtest deinen Fernseher anschließen? Klingt banal, überfordert aber des Öfteren den ein oder anderen. Damit das kein Problem wird, zeigen wir dir, wie's funktioniert.

Bestes Wetter, die Sonne lacht aber Corona macht dir einen Strich durch die Rechnung? Das heißt es nur, zu Hause sitzen und hoffen, dass alles besser wird. Aber was mit der ganzen freien Zeit in der eigenen Wohnung tun? Dein TV liegt seit Monaten rum und wartet nur darauf angeschlossen zu werden? Hier erfährst du, wie du deinen Fernseher anschließen kannst.

Fernseher anschließen: Wir zeigen dir, wie's richtig geht

Streaming-Dienste schießen aus dem Boden wie Maiskörner im heißen Kochtopf. Das Unterhaltungsangebot ist so breit gefächert wie noch nie und du willst endlich daran teilhaben? Dann solltest du damit beginnen, deinen Fernseher anzuschließen.

Eigentlich ein eher triviales Thema und doch gibt es sie. Nicht angeschlossene Fernseher, die im Keller verstauben. Dabei kann der Weg zum Glück doch so einfach sein. Wichtig ist bloß, zu wissen, wie man vorgehen sollte. Denn die Anzahl an verschiedenen Anschlüssen am TV kann verwirren. Besonders Menschen, die noch die Gegebenheiten der Vergangenheit gewohnt sind, können sich heute mit Problemen konfrontiert sehen, sobald sie es angehen den Fernseher anzuschließen.

Fernseher von Huawei bis Samsung: Tipps, Tricks & News
Fernseher von Huawei bis Samsung: Tipps, Tricks & News

Steige ein mit dem herkömmlichen TV-Empfang

Nachdem du den TV mit dem mitgelieferten Netz-Kabel an das Stromnetz angeschlossen hast, sollte es eigentlich schon gleich losgehen. Dafür musst du sie an die klassische Antennenbuchse an das Gerät herantragen, indem du die DVB-T-Antenne oder das Kabel für den TV-Kabelanschluss reinsteckst. Simpler geht's kaum.

Anzeige: Der Samsung GX-MB540TL DVB-T2 HD Receiver bei Amazon

Soll es etwas mehr sein?

Meistens hegen viele den Wunsch, noch weitere Geräte an den Fernseher anzuschließen. Sei es die präferierte Spielkonsole oder der Blu-Ray-Player für den nächsten Filmabend – die meisten Elektro-Geräte im Umlauf lassen sich ausschließlich über einen HDMI-Port mit dem TV verbinden.

Der Großteil der handelsüblichen TV-Geräte verfügen gleich über mehrere dieser Schnittstellen, sodass sich eine Vielzahl an zusätzlichen Geräten an den Fernseher anschließen lassen.

Anzeige: Das Snowkids 4K HDMI-Kabel (2 Meter) bei Amazon

Wie wäre es mit Streaming?

Streaming-Anbieter benötigen in der Regel einen funktionierenden Internet-Anschluss, um dich mit deinen Lieblingsfilmen und -Serien zu versorgen. Willst du dieses Angebot nicht via eines zusätzlichen Geräts, sondern mit dem eigenen TV empfangen, muss es ein Smart-TV sein. Nur diese Art Fernseher ist dazu in der Lage sich eigenständig mit dem weltweiten Netz zu verbinden.

Wenn dein Fernseher doch kein Smart-TV sein sollte, dann kannst du auch auf TV-Sticks zurückgreifen. Hierfür wäre der Amazon Fire TV Stick eine passende Alternative.

Anzeige: Der Amazon Fire TV Stick bei Amazon

Falls du Wert auf eine stabile und sichere Verbindung zum Internet legst, macht es Sinn, diese über ein Ethernet-Kabel zu gewährleisten. Ist dies nicht der Fall, und wenn du absolut keine Lust verspürst, den Kabelsalat in deinem Wohnzimmer noch auszubauen, reicht eine WLAN-Verbindung definitiv aus, um deinen Fernseher anzuschließen.

Hier bieten sich auch einige Anbieter an. Beispielsweise kann man mit der Magenta TV Box ganz entspannt über WLAN streamen und spart dabei viel Kabelarbeit.

Wusstest du, dass es Samsung-Fernseher ohne Stromkabel gibt? Wie du deinen du deinen Samsung-Fernseher mit dem Internet verbinden kannst, erfährst du hier.