Ein aktuelles Update für LG-Fernseher sorgt bei einigen Nutzer:innen für Probleme. Du solltest es auf keinen Fall installieren, um mögliche Fehler bei der Bilddarstellung zu verhindern. Wir verraten, worauf du achten musst.

LG-Fernseher in Bedrängnis: Anzeigefehler durch Update

Wenn du zu Hause einen LG-Fernseher verwendest, solltest du vermeiden, das aktuelle Firmwareupdate mit der Bezeichnung „WebOS 5.10.04“ unbedingt vermeiden. Bei einigen Geräten verursacht das Update für einen Fehler, der dafür sorgt, dass es zu Anzeigefehlern und Bildflackern bei der Wiedergabe von Inhalten in Dolby Vision kommt. Dieser Fehler tritt auf, wenn ein externes Gerät wie beispielsweise ein Apple TV oder eine Xbox für das Streaming auf den LG-Fernseher verwendet wird. Von Sonys PlayStation 5 sind bisher noch keine Fehlerberichte aufgetaucht.

Betroffen sind vor allem LG-Fernseher aus der C9-Serie, wie aus zahlreichen Berichten von Nutzer:innen im Support-Center des Konzerns hervorgeht, berichtet das IT-Magazin golem.

Was kannst du tun?

Leider handelt es sich in diesem Fall um einen Fehler, bei dem du weitestgehen machtlos bist. Wenn du ihn beheben willst, solltest du darauf warten, dass LG das Problem mit einem Patch aus der Welt schafft. So bleibt dir einzig und allein die Möglichkeit, vorerst notgedrungen auf Dolby Vision zu verzichten.

Du bist auf der Suche nach einem 55-Zoll-Fernseher für unter 1.000 Euro? Dann stellen wir dir hier einige preisgünstige Modelle vor. Mittlerweile ist der futuristische ausfahrbare LG-Fernseher „Signature OLED R“ auch in Deutschland erhältlich, allerdings zu einem unverhältnismäßig hohen Preis.

Quelle: golem

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.