Games 

Steam-Refund: So gibst du Spiele, DLC und Co. zurück

Wenn du bei Stram Spiele zurückgeben willst, geht das schon in wenigen Schritten. Wir verraten sie dir.
Wenn du bei Stram Spiele zurückgeben willst, geht das schon in wenigen Schritten. Wir verraten sie dir.
Foto: iStock/gorodenkoff
Wenngleich Steam als derzeit erfolgreichste Distributorplattform für den PC gilt, gefällt nicht jedem alles, was er ersteht. Wir verraten dir, wie du Steam-Spiele zurückgeben kannst.

Nicht jeder Kauf ist auch ein guter. Das bemerkt man beim Online-Shoppen von Schuhen und neuen Accessoires ebenso wie beim Kauf eines neuen Videospiels. Doch bekommt man das dann ebensoeinfach zurückerstattet? Wir verraten dir, wie du Steam-Spiele zurückgeben kannst und welche Bedingungen du dafür erfüllen musst.

Steam: Spiele zurückgeben leichtgemacht

Bei Steam handelt es sich um eine digitale Vertriebsplattform des Entwicklers Valve für Computerspiele. Doch bietet das Unternehmen dort nicht nur seine eigenen Spieltitel, sondern auch die vieler weiterer Entwickler und Publisher an. Neben Videospielen findest du bei Steam außerdem DLC, Soundtracks, Wallpaper und vieles mehr.

Bevor du dir also Gedanken darüber machen kannst, wie du Steam-Spiele zurückgeben kannst, verraten wir dir, was Valve noch alles rückerstattet:

  • Zusatzinhalte: "Steam-Shopinhalte, die in anderen Spielen oder Softwareanwendungen verwendet werden können, 'DLC'"
  • Einkäufe im Spiel
  • Vorbestellungen
  • Steam-Guthaben
  • Steam Hardware
  • Bündelkäufe

Achtung: Sofern du einen VAC-Bann (VAC = Valve Anti-Cheat System) hast, kannst du die Rückerstattungen für das entsprechende Spiel vergessen. "Steams Rückerstattungsrichtlinien gelten für alle Spiele und Softwareanwendungen im Steam-Shop bei Käufen innerhalb von zwei Wochen nach dem Kaufdatum und bei einer Spielzeit von weniger als zwei Stunden", heißt es auf Valves Erklärseite.

In wenigen Schritten Steam-Spiele zurückgeben

Willst du also ein Steam-Spiel zurückgeben und bist nicht von einem VAC-Ausschluss betroffen, steht dir im Grunde nichts mehr im Weg. Jetzt kannst du in wenigen Schritten deine Rückerstattung beantragen:

  1. Öffne Steam im Browser und klick auf "Support".
  2. Wähl das Spiel oder den Inhalt aus, den du zurückgeben willst.
  3. Gib dein Problem mit dem Produkt an.
  4. Klick anschließend auf "Ich möchte eine Rückerstattung beantragen".

Im allerletzten Schritt musst du noch einmal eine Begründung sowie (optional) weitere Hinweise angeben. Abschließend klickst du auf "Antrag einreichen" und bekommst folgenden Hinweis: "Ihre Anfrage wurde an den Steam-Support übermittelt. Die zugehörige Referenznummer lautet **-****-****-****. Sobald ein Supportmitarbeiter auf die Anfrage antwortet, wird eine E-Mail-Benachrichtigung an ****@****.com gesendet."

Fazit: So einfach kann's gehen

Solltest du dich doch noch auf den letzten Drücker umentscheiden, kannst du deine Rückerstattungsanfrage noch immer stornieren. Ansonsten dürftest du das Geld, dass du für den Inhalt auf den Tisch gelegt hast, in wenigen Tagen in deinem Steam-Guthaben wiederfinden.

Neben seiner Vertriebsplattform entwickelt und verbessert Valve übrigens auch diverse Computerspiele wie "Counter-Strike: Global Offensive". Mit unseren CS:GO-Updates bleibst du zu allen Release Notes des Games auf dem Laufenden. Sollte es dir nicht gefallen, kannst du auch dieses Steam-Spiel zurückgeben.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen