Games 

Ballern wie in der guten alten Zeit: "CoD: Modern Warfare" ist wieder da

Mit "CoD: Modern Warfare" (2019) bekommst du kein einfaches Reboot, sondern neue Funktionen, Level und eine völlig andere Spielweise.
Mit "CoD: Modern Warfare" (2019) bekommst du kein einfaches Reboot, sondern neue Funktionen, Level und eine völlig andere Spielweise.
Foto: Activision
Weißt du noch, damals? Als "Call of Duty" noch das Nonplusultra unter den Shooter-Reihen war? Jetzt erlebt es endlich sein Comeback – als "CoD: Modern Warfare" (2019).

Brutaler, realistischer und extra authentisch – das ist die Devise von "CoD: Modern Warfare" (2019). Dabei handelt es sich bei dem Game um keine wirkliche Fortsetzung der alten Reihe, sondern vielmehr um ein Reboot der Extraklasse. So bekommt der Shooter nicht nur eine neue Handlung verpasst, sondern soll zudem wesentlich härter und realistischer sein, als all seine Vorgänger.

"CoD: Modern Warfare": 2019 geht es wieder los

Vielmals besungen – unter anderem von dem Rapper Dame in seinem Track "Pave Low" – hat die "Modern Warfare" eine Geschichte, die sich sehen lassen kann. Angefangen bei "Call of Duty 4: Modern Warfare" zog sich die Reihe seit 2007 fort und machte die Activision-Tochter Infinity Ward erst groß. Nun, nach rund 12 Jahren bekommt die Reihe mit "CoD: Modern Warfare" (2019) ihr wohlverdientes Reboot verpasst.

Zwar gab es bereits Anläufe, die Spiele neu aufzulegen, doch bestanden diese zumeist in Verbesserungen der Grafik oder Steuerung, damit die Games auch auf modernen Rechnern nicht an Charme verlieren. Der nunmehr 16. Teil der "Call of Duty"-Reihe geht noch einen wesentlichen Schritt weiter und überarbeitet seine Vorgänger von Grund auf.

Video: "CoD: Modern Warfare" Reveal Trailer

Was dich im neuen "Modern Warfare" erwartet

Hat du die alten "Modern Warfare"-Reihe gezockt, wirst du über die Handlung halbwegs im Bilde sein. Doch wirst du mit dem 2019er Reboot in eine moderne Welt entlassen, in der du harte moralische, aber auch taktische Entscheidungen treffen musst. Dadurch zielt die Neuauflage stark auf deine Emotionen ab und wirft dich ins kalte Wasser der Realität.

Kommt dir ein Mensch entgegen, musst du selbst einschätzen können, ob es sich um Freund oder Feind handelt, um einen Zivilisten oder einen Soldaten. Dir steht es dabei jederzeit frei, zu schießen, die Abrechnung erhältst du neben einigen emotionalen Momenten erst in der Endnote der jeweiligen Mission. Je besser die Note, desto besser auch deine Belohnung.

Vom aktuellen Stand zum Release

Schon am 30. Mai diesen Jahres wurde der erste Trailer des Reboots sowie ein vorläufiger Release-Termin veröffentlicht. Neben dem allseitsbekannten Einzelspieler-Modus soll das Game außerdem über einen spieltragenden Multiplayer-Modus mit Crossplay-Support verfügen. Das heißt, dass du an deiner PlayStation auch mit Freunden zocken kannst, die am PC sitzen.

Video: "CoD: Modern Warfare" Multiplayer Trailer

Auch Entwickler von Respawn Entertainment, die mitunter an Titeln wie "Titanfall" und "Apex Legends" mitgearbeitet haben, sollen bei "CoD: Modern Warfare" (2019) ebenfalls ihre Finger im Spiel haben. Mittlerweile ist das Game bereits über die Alpha-Phase hinaus und befindet sich im Beta-Test. Am Freitag, den 25. Oktober, soll es letztenendes für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen.

Bis dahin warten jedoch noch andere spannende Games auf dich. So ist mittlerweile auch der neueste Teil der "Borderlands"-Reihe draußen und wir verraten dir alles, was du zu den "Borderlands 3"-Charakteren wissen musst. Am 8. November geht es dann auch gleich weiter mit dem filmreifen Endzeit-Shooter "Death Stranding".

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen