Mithilfe eines Backups (einer Sicherheitskopie) kannst du deine eigenen Daten im Falle eines Systemausfalls schützen. Für so ziemlich alle Geräte lässt sich eine Sicherungskopie erstellen, doch es gibt auch ein Apple Watch Backup, mit dem du deine Fitness-Daten sichern kannst.

Wie funktioniert das Apple Watch Backup

Ein Backup allein für die Apple Watch ist leider nicht möglich. Die Health Daten, wie dein Trainingsverlauf oder erreichte Ziele, können nur in der iCloud gespeichert werden. Lediglich dein iPhone erstellt automatisch eine Sicherheitskopie mit den Daten deiner Apple Watch. Daten von iPhone und Apple Watch werden gemeinsam in der Cloud gespeichert. Solltest du deine Apple Watch verlieren, kommst du so ohne Probleme an deine Daten.

Welche Daten kann ich von der Apple Watch sichern

Nach Angaben von Apple werden verschiedenste Datensätze gespeichert. Deine Health Daten wie Laufstrecken, dein Trainingsverlauf oder die Kalibrierungsdaten der Apps „Workout“ und „Aktivität“ können in der iCloud gesichert werden. Auch Musik-Playlists, die Anordnung deiner Apps und sogar die Systemeinstellungen werden übernommen. Alle wichtigen Daten werden in deinem Backup enthalten sein.

Achtung: Nicht gespeichert werden hingegen die Kopplungen mit anderen Bluetooth-Geräten und Kredit- oder Debitkarten, die für Apple Pay verwendet wurden.

Wenn du dein Apple Watch Backup laden möchtest, musst du folgende Schritte beachten:

  1. Schalte die Uhr ein.
  2. Halte iPhone und Watch gegeneinander, bis eine Kopplungsmeldung erscheint (Ansonsten starte die Watch-App und wähle den Punkt „Koppeln starten“
  3. Klicke nun auf „Aus Backup wiederherstellen“.
  4. Folge den Anweisungen, gib deine Apple-ID ein und lege die Einstellungen fest.

Praktische Funktionen

Wenn du ausversehen deine Apple Watch von deinem iPhone entkoppelst, wird das iPhone automatisch ein Apple Watch Backup erstellen. Jedoch sind nun alle Daten auf der Apple Watch gelöscht und vorerst nur verfügbar, wenn die Kopplung wieder durchgeführt und das Backup geladen wurde.

Mithilfe des iPhones kannst du dein Apple Watch Backup laden. Die Daten werden in deiner iCloud gespeichert. Anschließend kannst du wieder auf deine Trainingsdaten zugreifen, fast alle App-Einstellungen werden gespeichert. Selbst wenn du dein iPhone versehentlich entkoppelst, werden deine Daten sicher sein.

Nicht nur deine Daten können zum Problem werden, ein riesiges Problem könntest du auch bekommen, wenn die Face ID nicht mehr funktioniert. Mit einigen Siri-Befehlen kannst du dein iPhone aufwerten und diese neuen Funktionen entdecken.

Neueste Videos auf futurezone.de