Der Hersteller RED ist eigentlich für seine hochpreisigen und zumeist hochauflösenden Videokameras bekannt. Nun will das Unternehmen offenbar in den Smartphone-Markt einsteigen und kündigt das Smartphone Hydrogen One an. Das Besondere an dem Gerät soll sein holografisches Display sein, das man laut RED ohne spezielle Brillen nutzen kann.

Hydrogen One ist preislich eher etwas für Liebhaber

Demnach könne man damit sowohl gewöhnlichen 2D-Content in normaler Displayauflösung als auch spezielle „RED Hydrogen 4-View“-Inhalte anzeigen. Worum genau es sich bei letzterem handelt, ist allerdings noch völlig unbekannt.

Das Gerät soll modular aufgebaut sein, genaue Spezifikationen sowie mehr Fotos sind aktuell noch nicht verfügbar. Dafür kann man sich das Hydrogen One bereits vorbestellen: Die normale Variante kostet bei der Vorbestellung stolze 1195 US-Dollar, eine Titan-Version sogar 1595 US-Dollar. Der Preis könne sich laut RED allerdings bis zum Release noch ändern. Außerdem könne man nicht garantieren, alle Bestellungen durchführen zu können. Als Grund werden mögliche Lieferschwierigkeiten für die Displays genannt. Geht alles nach Plan, soll das Hydrogen One im ersten Quartal 2018 erscheinen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.