Aufzüge fahren nun nicht mehr nur vertikal, sondern auch horizontal. Der deutsche Hersteller thyssenkrupp hat mit dem Multi einen Aufzug vorgestellt, der auch um die Ecke fahren kann. Dabei kommen keine Seile mehr zum Einsatz, die Anlage wird mit Linearmotortechnologie betrieben, die für die Magnetschwebebahn Transrapid entwickelt wurde. Mit dem System sollen auch horizontale Transportwege zwischen Gebäuden ermöglicht werden.

Getestet wurde der Multi, wie heise.de berichtet, bereits in einem 246 Meter hohen Versuchsturm im deutschen Rottweil. Der erste Multi soll laut thyssenkrupp im East Side Tower in Berlin installiert werden. Auch in U-Bahnstationen ist der Einsatz des seillosen Aufzugsystems denkbar.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.