Amazon, Google, Apple, vermutlich Samsung und womöglich bald auch Facebook: Die Liste der IT-Riesen, die sich an smarten Lautsprechern versuchen, wird immer länger. Wie Digitimes von Quellen aus der Lieferkette erfahren haben will, soll der Lautsprecher von Facebook einen 15 Zoll großen Touchscreen integriert haben.

Amazon, das mit seinen Smart Speakern der Echo-Serie diese Produktkategorie geprägt hat, hat mit Echo Show ein ähnliches Produkt im Sortiment. Der Echo Show hat ein 7-Zoll-Display und eine Frontkamera, wodurch auch Videochats möglich sind. Mit Sprachbefehlen kann die digitale Assistentin Alexa etwa nach Trailern gefragt werden, oder die Ansicht der Überwachungskamera an der Vordertür am Display des Echo Show anzeigen.

Patent für modulares Gerät

Facebooks smarter Lautsprecher soll von deren Hardware-Abteilung Building 8 entwickelt werden. Diese hat erst kürzlich ein Patent für ein modulares Gerät eingereicht, das sowohl ein Smart Speaker, als auch ein Smartphone sein könnte.

Der smarte Lautsprecher soll von Pegatron gebaut werden, das ua. an der Produktion von Apples iPhones beteiligt ist. Der Touchscreen soll von LG geliefert werden. Laut den Quellen soll das Gerät im ersten Quartal 2018 vorgestellt werden.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.